Gazette Verbrauchermagazin
Gazette Zehlendorf
Dahlem und Grunewald Journal

Kleinod aus der Gründerzeit

Viktoria-Luise-Platz ist ein Schöneberger Aushängeschild

Bei der Neuanlage von Wohngebieten für betuchte Berliner am Anfang des vorigen Jahrhunderts waren die schön angelegten Plätze wichtige Bestandteile, um die wohlhabenden Neubürger anzulocken. Die sorgfältig angelegten Areale, zu denen auch der Bayerische und der Prager Platz gehören, lockerten die dichte Bebauung auf, schufen schöne optische Reize und waren Treffpunkt und Erholungsort zugleich. Schmuckplatz ... weiter

Auf den Walter-Benjamin-Platz wird vom 7. bis 9. August gefeiert.

Walter-Benjamin-Platz

Vom 7. bis 9. August wird das zweite „Wein & Kultur Festival“ gefeiert

Als Charlottenburg in den Gründerjahren wuchs, kamen viele neue Gebäude und schöne Plätze dazu. Am südlichen Ende der Leibnizstraße, kurz vor der Grenze zu Wilmersdorf, blieb hingegen lange eine Brache. Erst 1910 kehrte hier Leben ein – Kinder aus den benachbarten Wohnhäusern tobten über einen neu erbauten Spielplatz. Im Zweiten Weltkrieg zog man Baracken für Zwangsarbeiter hoch. Nach ... weiter

Kirche St. Ludwig

Der Heilige Ludwig

Namensgeber der Wilmersdorfer Kirche St. Ludwig

Gleich neben der St. Ludwigkirche steht eine Sandsteinskulptur, die den französischen König Ludwig IX., auch genannt „der Heilige“ mit seiner Frau Margarethe zeigt. Der König aus der Dynastie der Kapetinger wurde am 25. April 1214 im französischen Poissy geboren. Am 29. November 1226 – gerade mal zwölf Jahre alt – erfolgte die Krönung zum König von Frankreich. Damals war ... weiter

In die Askania-Höfe in der Bundesallee 88 in Berlin-Friedenau sind Büros und Unternehmen eingezogen. Foto: Jacqueline Lorenz

Die Askania-Werke AG und ihre wechselvolle Geschichte

Von den Bambergwerken zur Luxusuhren-Marke

Der aufmerksame Beobachter entdeckt diesen Namen an verschiedenen Orten in Berlin: „Askania“ hat seine Spuren mit den Askania-Höfen in Friedenau, in der Linienstraße nahe den Hackeschen Höfen sowie in Mariendorf, Marienfelde und Lichtenrade hinterlassen. Einerseits ist dieser Name verbunden mit der Erinnerung an präzise feinmechanische und optische Entwicklungen, andererseits an eine wenig rühmliche ... weiter

Stand-up-Paddling auf dem Schlachtensee.

Trendsport Stand-up-Paddling

Naturnahes Training für den ganzen Körper am Wannsee und Schlachtensee

Stehend über das Wasser gleiten liegt im Trend – übers Wasser laufen ist sowas von 20er. Nach Christi Geburt natürlich. Stehpaddeln – oder besser, Stand-up-Paddling (SUP) – findet mehr und mehr Anhänger. Und so ist es nur folgerichtig, dass die relativ junge Sportart im wasserreichen Südwesten Berlins, auf der Havel, dem Schlachtensee und dem Wannsee schon auf eine große Anhängerschar ... weiter

Rassismus bekämpfen – Vielfalt fördern – wie kann sich die Bezirksverwaltung interkulturell öffnen?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf diskutiert

Das Thema Rassismus ist auch in Charlottenburg-Wilmersdorf in der Diskussion. Welche Auswirkungen kann das auf die Bezirksverwaltung haben? In den folgenden Beiträgen nehmen die Fraktionen der BVV zu dem Thema Stellung. SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein weltoffener, lebenswerter Bezirk, in dem Vielfalt gelebt wird. Ausgelöst durch den Tod von George Floyd in den USA und den weltweiten Protesten unter dem Slogan ... weiter

Baumpflege im Sommer

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Seit Jahren ist eine Häufung von heißen und trockenen Sommern festzustellen, die auch und gerade dem umfangreichen Bestand von Straßenbäumen im Bezirk schwer zu schaffen macht, da das Bezirksamt kaum mit der Bewässerung hinterher kommen kann. Deshalb gibt es immer wieder die Bitte auch von offiziellen Stellen an die Bürgerschaft, sich durch privat organisierte Bewässerung (z. B. vor der Haustür) ... weiter

Bezirksbürgermeister

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof-Schöneberg August 2020

Liebe Leser_innen, der August steht vor der Tür und es ist noch Ferienzeit. Ich schreibe Ihnen diese Zeilen Mitte Juli und hoffe, dass die Corona-Ampeln in unserer Stadt weiterhin Grün zeigen und wir nach den Sommerferien mit dem Normalbetrieb in den Schulen beginnen können. Auch Veranstaltungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder möglich. Berlin sucht seinen Weg in die Normalität in der ... weiter

Bezirksbürgermeister

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf August 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Ich freue mich, dass es weiter voran geht im Charlottenburger Norden: Die Sport- und Spielflächen des Mädchentreffs „Jackie“ am Klausingring werden attraktiver gestaltet! Das Bezirksamt plant im Rahmen des Förderprogrammes Wachstum und nachhaltige Erneuerung (ehemals Stadtumbau), das Freizeitgelände zu erneuern, um insbesondere älteren ... weiter

Bezirksbürgermeister

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Steglitz-Zehlendorf August 2020

Liebe Leserinnen und Leser, beginnen möchte ich mit einem Hinweis auf den Anmeldeschluss am 31. August 2020 für den 4. Leo-Borchard-Musikschulwettbewerb vom 13. bis 15. November 2020. Dieser wurde als Nachwuchswettbewerb zur Breitenförderung ins Leben gerufen. In seinem nunmehr vierten Jahr steht der Wettbewerb ausdrücklich allen Altersgruppen offen. Die Durchführung soll unter Einhaltung von eigens ... weiter

Familie Waschbär nascht Kirschen.

Abendliche Kirschenesser

Auch kleine Waschbären lieben süße Früchte

Als unsere Leserin mit ihrer Familie am späten Abend aus dem Fenster ihres Einfamilienhauses in Wannsee blickte, sahen sie Erstaunliches: Obwohl es windstill war, bewegten sich die Zweige im Wipfel des Kirschbaums auffällig hin und her. Die Hausbewohner vermuteten erst große Vögel, da sich auch Tauben regelmäßig im Garten aufhielten. Sie beobachteten das Schauspiel, um einen Blick auf die vermeintlichen ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben