Gazette Verbrauchermagazin
Gazette Zehlendorf
Dahlem und Grunewald Journal
Die neue Steglitz Route wurde Anfang September eröffnet: Allen voran radelt Bezirksbürgermeistern Cerstin Richter-Kotowski.

Neue Radroute durch Steglitz

Wechsel zwischen Grün, Urbanität und Architektur

Nach der Eröffnung der Wannsee-Babelsberg und Nikolassee Routen im vergangenen Jahr und der Dahlem Route im Jahr 2018 wurde die vierte bezirkliche Radroute im September eröffnet. Wie bei den anderen Routen auch ließ Bezirksbürgermeisterin Cerstin-Richter Kotowski es sich nicht nehmen, zum Start selbst aufs Fahrrad zu steigen. Besonders Architekturbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten: Die Steglitz Route erstreckt sich ... weiter

St. Peter und Paul auf Nikolskoe saniert

Wiedereröffnung nach 18 Monaten Bauzeit

Die schöne, fast verwunschene Kirche hoch über der Havel ist wieder geöffnet. Im September fand die feierliche Wiedereröffnung im kleinen Kreis statt. Die fast 170 Jahre alte Kirche zu sanieren war ein umfangreiches Projekt. Während der Arbeiten wurden mehr und mehr Problemstellen gefunden und auch coronabedingt klappte nicht alles wie geplant. Doch nun hat St. Peter und Paul eine neue Heizung, das Dach ist ... weiter

Foto: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Glockenklang für Freiheit und Menschenwürde

Freiheitsglocke im Rathaus Schöneberg läutet seit 70 Jahren

„That this world under God shall have a new birth of freedom – Möge diese Welt mit Gottes Hilfe eine Wiedergeburt der Freiheit erleben.“ – Das Zitat aus der Rede „Gettysburg Adress“ des ehemaligen US-Präsidenten Abraham Lincoln ziert als Inschrift die Freiheitsglocke im Turm des Schöneberger Rathauses. Ihre Aussage ist auch heute, 70 Jahre nach ihrem ersten Läuten am 24. Oktober ... weiter

Egal ob als lieber Gott oder Theaterintendant: Dieter Hallervorden lässt auch mit 85 die Puppen tanzen.  Foto DERDEHMEL/Urbschat und Knut Koops

Dieter Hallervorden startet optimistisch in die 12. Spielzeit

Für sein Schlosspark Theater Berlin ist er der liebe Gott

Seinen 85. Geburtstag am 5. September 2020 feierte der vielseitige Künstler mit der deutschen Erstaufführung der von ihm übersetzten und mit den Co-Autoren Arnulf Rating und Frank Lüdecke zur Bühnenreife geschliffenen Jean-Louis-Fournier-Komödie „Gottes Lebenslauf“ auf der Bühne des Steglitzer Traditionshauses, das Hallervorden im Jahr 2009 in ein neues strahlendes Theaterleben ... weiter

Schematische Darstellung des Brückenverlaufs von der Teltowwerft an der Sachtlebenstraße nach Teltow.

Eine Brücke für Radfahrer und Fußgänger

Kommt die Teltowwerftbrücke zurück?

Einst überquerte eine Fußgängerbrücke den Teltowkanal zwischen dem Gelände der Teltowwerft an der Sachtlebenstraße und dem gegenüberliegenden Kanalufer. Auf der Teltower Seite befand sich ein Holzlagerplatz der Werft. So musste hin und wieder auch Holz über die Brücke gefahren werden. Gleisspuren, die auf der Zehlendorfer Seite zum Brückenkopf führen, weisen darauf hin, dass einst auch ... weiter

Der Wasserklops – Wahrzeichen und Treffpunkt am Breitscheidplatz.

Die Welt von Wasser umspült

Joachim Schmettau schuf den Weltkugelbrunnen auf dem Breitscheidplatz

Sommer auf dem Breitscheidplatz. Touristen ziehen ihre Handys samt Selfie-Stangen hervor, um sich vor dem großen Brunnen zu fotografieren. Kinder toben und halten immer wieder die Hände ins Wasser. Ein Krokodil lümmelt sich faul am Brunnenrand in der Sonne. Wenn es nicht aus Bronze wäre, würden die Passanten sicher nicht so entspannt vorüberschlendern. Das Tier liegt am Weltkugelbrunnen, der mit seinen roten ... weiter

Haus der Jugend Zehlendorf in der Argentinische Allee 28 - auch in Zehlendorf-Mitte soll es künftig Angebote für Jugendliche geben.

Angebote für Jugendliche in Zehlendorf-Mitte

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf diskutiert

Im Jahre 2019 beschäftigte sich eine Studie mit den Angeboten für Jugendliche in Zehlendorf-Mitte. Dabei wurden auch gewisse Defizite der Freizeitangebote aufgeführt. In der folgenden Zeit beschäftigten sich die Fraktionen und Gremien in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf mit verschiedenen Initiativen mit diesem Themenkomplex. Im Folgenden nehmen die Fraktionen in der BVV zu diesem Thema Stellung. ... weiter

Bezirksbürgermeister

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof-Schöneberg Oktober 2020

Liebe Leser_innen, der Oktober zieht ins Land und wird mit bunten Blättern herbstliche Stimmung in unsere Parks zaubern. Nutzen wir die Zeit, um noch draußen zu sein, bevor die trübere Jahreszeit beginnt. Ein wenig besorgt schauen wir in die kommenden Monate, denn wir befinden uns noch immer inmitten der Pandemie. Ich hoffe, dass wir mit Vernunft und den AHA-Regeln – Abstand, Hygienekonzepte und Alltagsmasken – gut ... weiter

Bezirksbürgermeister

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Oktober 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf! Die langen Sommertage neigen sich dem Ende zu, der Herbst hält Einzug: Ich empfehle einen Grunewaldspaziergang, um die Sinfonie der herbstlichen Farbenpracht zu genießen! Es bleibt die Sorge, wie es mit der Corona-Pandemie weitergeht. Wie werden sich die Zahlen der wirklich Infizierten mit denen überlagern, die sich jahreszeitlich bedingt lediglich eine ... weiter

Michael Karnetzki. Foto: Uwe Steinert

Wort des Stellvertretenden Bezirksbürgermeisters

Steglitz-Zehlendorf Oktober 2020

Liebe Leserinnen und Leser, vor 100 Jahren, am 1. Oktober 1920, wurde das Berlin gegründet, das wir heute kennen und das unsere Vorfahren damals „Groß-Berlin“ nannten. Ein halbes Jahr zuvor war am 27. April 1920 das „Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin“ von der verfassungsgebenden preußischen Landesversammlung mit knapper Mehrheit beschlossen worden. Zur ... weiter

Der neue KulturKiosk neben dem U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim.

KulturKiosk wieder eröffnet

Bücher und Kulturtipps an neuem Standort

Als im Jahr 2018 der KulturKiosk in Zehlendorf-Mitte seine Bücherregale räumen musste, kam nicht nur bei den ehrenamtlichen Betreiberinnen Gudrun Krienke und Christine Wehner vom Kultur in Zehlendorf e. V. Wehmut auf. Auch die zahlreichen Stammkunden und Buchfreunde des über die Jahre etablierten Bücherkiosks machten lange Gesichter und wandten sich mit einer seitenlangen Unterschriftenliste gegen die Schließung ... weiter

Das Bahnhofsgebäude wurde 1899 erbaut.

Von der Kanonenbahn zur S-Bahn

Wechselhafte Geschichte des Bahnhofs Grunewald

Eine strategische Ost-West-Verbindung – das sollte die Bahn sein, die später im Volksmund Kanonenbahn genannt wurde. Heute ist die Bezeichnung Wetzlarer Bahn geläufiger. Die Planung einer Bahnstrecke von Charlottenburg nach Metz in Elsass-Lothringen – das zu dieser Zeit zum Deutschen Kaiserreich gehörte – wurde 1873 beschlossen. 1879 bekam der Grunewald seinen ersten Bahnhof. Er hieß ... weiter

Foto: Rainer Frohloff

Rote Karte für den Investor

Die Bürgerinitiative Kranoldplatz kämpft weiter um ihren Kiez

Viele Einzelhandelsgeschäfte, die so in der Stadt immer weniger werden, bezahlbare Mieten, zwei gut besuchte Wochenmärkte – das ist der Kiez rund um den Kranoldplatz. Fast jedenfalls. Denn seitdem ein großer Investor mehrere Häuser am Platz erworben hat, sind die Veränderungen sichtbar. Den Händlern vom privaten Ferdinandmarkt wurde zum 30. September von dem neuen Eigentümer HGHI gekündigt. ... weiter

Landschaftspark Klein-Glienicke weiterhin gesperrt

Gefahr durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste

Traurige Augen an einem sonnigen Sonntagmorgen: Die Familie mit den Picknickkörben stand vor rot-weißem Absperrband und musste sich für ihren freien Tag einen anderen Platz im Grünen suchen. Auf die große Wiese im Glienicker Park ging es auf jeden Fall nicht. Schon seit April ist ein großer Teil des Glienicker Landschaftspark für das Publikum gesperrt. Nach aktuellen Meldungen soll die Sperrung noch lange ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen sowie einen informativen Gesundheitsteil.

Ortsteilausgaben