Gazette Verbrauchermagazin

Auf die Pfoten, fertig los

Neue Freilauffläche für Fellnasen zum Spielen und Toben

Bislang gab es in Zehlendorf mit den in Rand-Waldgebieten gelegenen großen Hundeauslaufgebieten Grunewald, Wannsee-Düppel und Düppel drei Freilaufgebiete im Bezirk, auf denen die Vierbeiner ohne Leine ganz Hund sein und ungehindert soziale Kontakte knüpfen durften. Doch gerade für manch älteren Hundebesitzer sind diese Gebiete nur schwer erreichbar. Nun hat sich als erste in Steglitz gelegene und besser erreichbare Freilauffläche auf ... weiter

Grafik: Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

Anfänge der westdeutschen Filmhochschule

Neue Ausstellung in der Villa Oppenheim

Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zeigt in Kooperation mit der Deutschen Kinemathek die Ausstellung „Das erste Jahr. Aufbruch an der DFFB 1966/67“. Sie zeichnet anhand von Filmen und vielfältigem Archivmaterial die Anfänge der ersten westdeutschen Filmhochschule nach. 1966 am Theodor-Heuss-Platz eröffnet Mit der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) eröffnete 1966 die erste westdeutsche Filmhochschule im ... weiter

Die Ateliers der Photographischen Lehranstalt. Archiv Lette-Verein,  Stiftung des öffentlichen Rechts, CC-PDM

„Frauen und Technik!“

Mustersammlungen zur technischen Fotografie aus dem Archiv des Lette Vereins

„Auf dem Glas-Negativ aus dem frühen 20. Jahrhundert wurde die abgebildete Person weggekratzt und dann auf dem Bild-Positiv die Wand vom Hintergrund nachgezeichnet. Das kann man als Vorform von Photoshop bezeichnen“, beschreibt Jana Haase eins der besonderen Exponate der Ausstellung „Frauen und Technik!“. Muster aus fachfotografischem Unterricht Jana Haase betreut das Archiv des Lette Vereins und ist Projektleiterin des neuen ... weiter

Bezirks-Magazine

Die Bezirksausgaben des Gazette Verbrauchermagazins erscheinen monatlich - mit redaktionellem Lokalteil, auf Hochglanz und im praktischen DIN-A4-Format.

Bezirksausgaben

Anzeigenpreise

Erscheinungstermine

Ortsteil-Journale

Neben der monatlich erscheinenden Gazette im DIN-A4-Format gibt es seit 2011 Ortsteil-Journale im handlichen DIN-A5-Format. Die Journale erscheinen alle zwei Monate und enthalten Berichte und Informationen aus den Ortsteilen.

Ortsteilausgaben

Anzeigenpreise

Erscheinungstermine

Zwei Spielplätze für kleine und große Kinder

Junge Zielgruppe hat Mitspracherecht

Gut Ding will Weile haben: Bereits im Juni 2018 war in der BVV Steglitz-Zehlendorf dem Antrag der CDU-Fraktion auf Sanierung des in zwei Bereiche unterteilten Spielplatzes im Heinrich-Laehr-Park stattgegeben worden. Für rund 300.000 Euro frisch saniert wurde er bereits im März diesen Jahres vom Fachbereich Grünflächen abgenommen und zur Benutzung freigegeben und nun am 12. April auch offiziell eröffnet; mit Vertretern aus Politik, ... weiter

Lotsin Mara Kowalewsky (l.) und Ärztin Dr. Friederike Nützenadel machen sich gemeinsam für Eltern und Kinder stark.

Mit LoGiK Eltern starkmachen

Für gesunde Kinder in gesunder Umgebung

Elternsein ist alles andere als leicht: Da ist es hilfreich, wenn es in der Nähe ein unkompliziertes und niedrigschwelliges Beratungsangebot gibt, dass sich die großen und kleine Sorgen der Eltern mit ihren Kids auf Augenhöhe anhört, berät und bei Bedarf unkompliziert weitervermittelt. In Steglitz-Zehlendorf gibt es dafür seit 2023 das Präventions-Projekt „LoGiK (Lotsinnen und Lotsen für Gesundes Aufwachsen in Kinderärztlichen ... weiter

Eröffnung der Sportanlage Sachtlebenstraße. Foto: BASZ

Einweihung des Sportkomplexes in der Sachtlebenstraße

Wettkampftaugliches Baseballfeld eröffnet

Nach einer Bauphase von etwa zweieinhalb Jahren ist die Umgestaltung des Sportkomplexes in der Sachtlebenstraße erfolgreich abgeschlossen. Der Komplex umfasst nun ein rund 11.700 m² großes Baseballfeld, das den Wettkampfstandards entspricht und in Zusammenarbeit mit den Vereinen sowie unter Berücksichtigung der Lizenzkriterien des Deutschen Baseball und Softball Verbands (DBV) errichtet wurde. Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksstadträtin, ... weiter

So sah es im vergangenen Jahr beim Tag der offenen Tür aus. Foto: KJRFV Zehlendorf e. V.

Ponys, Kinder und viel Spaß

Tag der offenen Tür am 5. Mai beim Kinderreitverein Zehlendorf

Am Sonntag, den 5. Mai 2024 veranstaltet der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e. V. (KJRFV) in Düppel von 12 bis 16 Uhr sein erstes großes Fest in diesem Jahr. Beim Tag der offenen Tür können sich kleine und große Pferdefans auf dem Vereinsgelände im Südwesten Berlins auf ein buntes Programm freuen. Schnupper-Kurzreitstunden Beim Ponys Gucken, Kuscheln und Putzen können die kleinen Besucherinnen und Besucher ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Restaurant Derby-KlauseElektro-Anlagen SüdwestZapfe Orthopädie-Technik GmbHJuwelier-Uhren-Weiss-ZehlendorfBallettschule am MexikoplatzKüchen SpieglerCReativbad GmbH

Hochbunker Heckeshorn

Dem Verfall preisgegeben?

Bunker, Relikte aus Kriegszeiten, werden in Friedenszeiten eher als Lagerhallen und Archive genutzt oder stehen leer. Als einer der stabilsten Zeitzeugen dieser Art steht mit seiner ganz besonderen Geschichte der sechsstöckige Hochbunker Heckeshorn seit über 80 Jahren wie eine Trutzburg mit rund vier Meter dicken Stahlbeton-Wänden und -Decken auf dem ehemaligen Gelände der Lungenklinik Heckeshorn in Wannsee. Mit seiner modernen ... weiter

100 Jahre Naturschutzgebiet Pfaueninsel

Zweitältestes Naturschutzgebiet Berlins

Ein Besuch auf der Pfaueninsel birgt immer einen besonderen Zauber. Egal zu welcher Jahreszeit – ob die ersten Blüten im Frühjahr aufgehen, der Wind über der Havel für eine Abkühlung im Sommer sorgt, Herbstnebel eine besondere Stimmung verbreitet oder Schnee die Wege und Wiesen bedeckt. Vor allem die blauen und weißen Pfauen, die der Insel ihren Namen gaben, sind immer wieder eine Attraktion für große und kleine Besucher – und wer ... weiter

Die rot-schraffierten Bereiche sind Stand  Januar 2024 gesperrt. Map data © OpenStreetMap contributors

Bauarbeiten an der Ronnebypromenade

Umsetzung des „Uferparks am Berliner Meer“

Ein trauriger Anblick: Seit Ende November stehen Bauzäune rund um das Gelände an der Dampferanlegestelle Wannsee. In der Grünanlage an der Ronnebypromenade sind viele Stümpfe gefällter Bäume zu sehen und das Klettergerüst, das vielen Kindern Freude bereitete, liegt zerstört am Boden. Doch Besserung ist in Sicht: Der Spielplatz wird künftig an anderer Stelle wieder aufgebaut. Nach Fertigstellung der Arbeiten des ersten Bauabschnittes am ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

AquaPren - BerlinDekorationsserviceHahn Bestattungen GmbH & Co KGProfi ServiceStolpe-ApothekeErgotherapiePhysiotherapie Praxis Aurfali
Restaurierungsmaßnahmen haben im Februar begonnen.Restaurierungsmaßnahmen haben im Februar begonnen.

Neue Pläne für alte Raststätte

Künftig Veranstaltungen in Dreilinden?

Der markante rote Turm, der in Nikolassee über die Avus wacht, hatte bisher keine Erfolgsgeschichte. Möglicherweise ändert sich das mit dem neuen Eigentümer, der Autohaus König GmbH. Zumindest ist das Gebäude im Moment eingerüstet, Restaurierungsarbeiten sind in vollem Gange. Veranstaltungen, ein Restaurant – die Pläne könnten der früheren Raststätte, die als Ensemble mit weiteren Gebäuden auf dem Areal und der Bärenplastik auf ... weiter

Günter-Pfitzmann-Platz in Schlachtensee.

100. Geburtstag von Günter Pfitzmann

Beliebter Schauspieler mit Charme und Schnauze

Ein Berliner Urgestein und nicht nur in seinem Wohnort Schlachtensee bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund: Der Schauspieler Günter Pfitzmann war in Fernsehserien und Kinofilmen, aber auch auf der Theaterbühne zu Hause. Der Start ins Leben war nicht leicht – er kam am 8. April 1924 zur Welt – am Anfang der „Goldenen Zwanziger“. Für den kleinen Günter und seinen jüngeren Bruder Karl-Heinz dauerte die Familienidylle nicht ... weiter

Ines Bonin

Menschen im Bezirk mit Geschichte(n)

Ines Bonin – Tänzerin, Künstlerin und so viel mehr

Verträumt duckt sich das Häuschen am ruhigen Westhofener Weg in Schlachtensee unter leicht geschwungenem Walmdach, freundlich geöffnet die Fensterläden. Wer hier wohl wohnt? Die Bewohnerin, eine ältere Dame, öffnet auf mein Klingeln: Dunkle strahlende Augen unter dichtem grauen Langhaar, Fellweste, intensive Ausstrahlung. Man sieht Ines Bonin die Künstlerin an: Die gerade Haltung verrät die Tänzerin, die bis heute tief in ihr steckt. ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Berliner Volksbank Immobilien GmbHTanzschule TraumtänzerPflege aus LeidenschaftHartlieb-Augenoptik GbRDas kleine TeehausCoiffeur Belle NanaHahn Bestattungen GmbH & Co KG

Eine Künstlerin und ihr Brunnen

Ursula Sax schuf vor 50 Jahren das Kunstwerk am Rathaus Zehlendorf

Bronze, gegenläufige Flächen – mal patiniert, mal nicht – und Wasser: Der Charme der Brunnenplastik an der Kirchstraße/Ecke Martin-Buber-Straße neben dem Rathaus Zehlendorf erschließt sich erst bei näherer Betrachtung. Das Wasser sprudelt aus einem Röhrchen und trifft auf die obere Fläche. Von dort aus geht es auf die entgegensetzte Fläche, auf der es weiter läuft bis es erneut auf die gegenüberliegende Fläche trifft. So geht es ... weiter

ZiM e. V. – Gründungsmitglieder (v.l.n.r.) Claudia von Lehmann, Jana Prokop und Mark Schmitt. Foto: ZiM e. V.

ZiM Gewerbevereinigung Zehlendorf Mitte e. V.

Gemeinsam mehr bewegen

Zehlendorf Mitte ist ein reizvolles Quartier, das hohes Potential besitzt, auch wenn zuweilen Verkehrsprobleme das Einkaufserlebnis und die Verweilqualität trüben. Doch die reizvolle Verbindung von lebendiger Einkaufsmeile und historischem Ortskern ist es wert, nachhaltig weiterentwickelt zu werden und in ihrem eigentlichen Charme erhalten zu bleiben. Das wissen auch die Gewerbetreibenden rund um Teltower Damm, Clayallee und angrenzende ... weiter

Gottfried-Benn-Bibliothek am Nentershäuser Platz 1 in Zehlendorf.

Gottfried-Benn-Bibliothek wieder eröffnet

Modernisierung und Erweiterung des Angebots

Die Gottfried-Benn-Bibliothek ist nach Abschluss der ersten Modernisierungsphase wieder eröffnet. Die Bibliothek bietet nun eine moderne, vollautomatische Sortier- und Rückgabeanlage, die es den Besuchern ermöglicht, Medien kontaktlos auszuleihen und zurückzugeben. Das Angebotsspektrum der Bibliothek wurde erweitert und umfasst nun auch eine Spieleecke und eine Leseecke im Erdgeschoss. Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowski betonte ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

SteuerberaterBerliner Volksbank Immobilien GmbHAquaPren - BerlinZehlendorf ApothekeLewicki Bodenbeläge GmbHSchuhmode SchmiedlingJuwelier-Uhren-Weiss-Zehlendorf

100 Jahre Feuerwache Steglitz

Eine Geschichtsreise durch eine Berliner Feuerwachen-Ikone

Das historisch wertvolle Gebäude der Feuerwache Steglitz in der Südendstraße 18 A bietet einen architektonisch schönen Anblick, allerdings hatten es die Einsatzkräfte alles andere als leicht mit den dortigen Gegebenheiten. Die Anlage wurde von Regierungsbaumeister Fritz Freymüller im expressionistischen Stil entworfen. Errichtet wurde sie von 1924 bis 1926, im Zusammenhang mit angrenzenden Wohngebäuden. Das Ensemble ist ein ... weiter

Fitnessbär (l.) und Inklusionsbär (Foto: Lwerk) werden schmerzlich vermisst.

Bärenklau

Dreister Diebstahl lässt fremdschämen

Jeder Buddy Bär steht für Verständnis, Akzeptanz und Freundlichkeit. Doch die hat in Lankwitz gerade einen gewaltigen Fußtritt erhalten: Dort schlugen dreiste Diebe gleich zweimal zu: In der Nacht zum 26. März 2024 stahlen sie den vor dem FSD Lwerk Berlin Brandenburg am Kamenzer Damm platzierten Bären und wenig später zwischen Gründonnerstag und Ostersamstag ca. 400 Meter davon entfernt einen vor dem Fitnessstudio „Injoy“ zweiten ... weiter

Ihren Kiez zum Blühen bringen will das Team der BI Blumenkiez. Foto: BI Blumenkiez

BI Blumenkiez aktiv für einen blühenden Neubeginn

Die Saat ist gelegt

Auch wenn derzeit rund um die Moltkebrücke noch Bagger und Baufahrzeuge das Straßenbild bestimmen – Gewerbetreibende und Anwohner freuen sich schon heute auf die Zeit, wenn endlich wieder ohne lästige Umwege und Behinderungen auf direktem Weg Geschäfte besucht werden können. Unter ihnen auch Tobias Schwericke, neben Eckhard Lüth Mitgründer der Bürgerinitiative (BI) Blumenkiez. „Wir Geschäftsleute hier haben die Einschränkungen in ... weiter

Visualisierung: Groth Gruppe

Wohnraum für 6500 Menschen

Dem Baustart von „Neulichterfelde“ steht nichts mehr im Weg

Es kann losgehen, die Bagger haben grünes Licht. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschloss im März den Bebauungsplan für das Gelände der früheren „Park Range“, auf dem sich nach dem Abzug der Alliierten das Biotop Lichterfelder Weidelandschaft entwickelte. Die Weidelandschaft soll in großen Teilen erhalten bleiben. Von dem 97 Hektar großen Gelände werden 36 Hektar durch die Groth Gruppe, die sich seit 2012 im Besitz des ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

MalermeisterBallettschulenZahnärztinnenGrana Steinmetzhütte GmbHATALA GmbH & Co.Woermann & Söhne GmbHStahl-Hart
Tagesgalerie im LIO.Tagesgalerie im LIO.

Kunst muss unter‘s Volk

Mobile Tagesgalerie im LIO

Der Kiez um den Kranoldplatz ist bekannt für engagierte und aktive Anwohner, die etwas aus ihrer Gegend machen wollen. Eine weitere Aktion in diese Richtung ist im September vorigen Jahres an den Start gegangen und hat inzwischen bereits etliche Freunde gefunden, die auch bei der ersten mobilen Tagesgalerie diesen Jahres gerne im LIO vorbeischauten: Denn dort verwandelt sich immer am letzten Freitag eines Monats das Foyer des Einkaufszentrums ... weiter

Blütenträume auf dem früheren Mauerstreifen.

Kirschblütenträume am Mauerweg

Ab etwa 20. April kann in der Blütenpracht geschwelgt werden

Hanami – das japanische Kirschblütenfest ist in seinem Ursprungsland eine Zeit der Schönheit und des Aufbruchs – aber auch eine Mahnung an die Vergänglichkeit, wenn die wunderschönen rosa Blüten ihren Zenit überschritten haben und zur Erde fallen. Während im südlichen Okinawa schon im Januar die ersten Bäume blühen, öffnen sich die Blüten hierzulande erst im letzten Drittel des Monats April. Dann bietet sich in Teltow, auf dem ... weiter

Foto: Berlin Modern Dancers

Line Dance lernen in Lankwitz

Spaß beim Tanzen in der Gruppe

Tanzspaß für alle von 18 bis 88: Nachdem der zuletzt angebotene Kurs im Oktober ein voller Erfolg war, starten die Berlin Modern Dancers am 17. April mit einem neuen Anfänger-Kurs im Line Dance. Hier wird nicht zwangsläufig mit Stiefeln und Hut getanzt – ganz zwanglos, in bequemer und/oder Sportkleidung und sauberen Hallenschuhen kann hier das Tanzbein geschwungen werden. Line Dance ist ein Tanz in der Gruppe ohne Partner und gehört zu ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Profi ServiceSunnymoon Hair e.K.Schnoor Immobilien e.K.ZahnarztpraxisDobbeck Haustechnik GmbHInserf-Bautenschutz GmbHTanzschule Traumtänzer

Zehn Jahre Lichterfelde West Journal

Eine Stimme für den Ortsteil feiert „Geburtstag“

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht: Schon zehn Jahre ist es her, dass das erste Lichterfelde West Journal im April 2014 in den Geschäften vor Ort zum Mitnehmen bereitlag. In den ersten Jahren firmierte es noch als Lichterfelde West Extra. Die erste Ausgabe hatte das Rotherstift in Lichterfelde auf dem Titelbild. Seit einigen Jahren ist das Lichterfelde West Journal unter www.gazette-berlin.de zudem online verfügbar und hat auch ... weiter

Fröhliches Bellen am Teltowkanal

Neues Hundeauslaufgebiet am Barnackufer

Viele Hunde – wenig Möglichkeiten zum Toben ohne Leine. Hunde und ihre Besitzer müssen zum Teil weite Wege zurücklegen, um dem natürlichen Bewegungsdrang der Tiere gerecht zu werden. Zumindest für Lichterfelder Hundefans und ihre vierbeinigen Begleiter gibt es nun einen Lichtblick: Am Barnackufer, gleich im Anschluss zum Bäkepark und direkt neben dem Teltowkanal wurde nun vom Bezirk eine Fläche zur Verfügung gestellt. Toben und ... weiter

Schienen zwischen Schönow und Lichterfelde West. Hier sollen künftig Personen befördert werden.

Künftig Personenverkehr auf der Goerzbahn?

Abgeordnetenhaus beschließt Finanzierung des Testbetriebs

Noch sind die Gleise der Goerzbahn – bis auf wenige Ausnahmen – im Dornröschenschlaf. Das könnte sich ändern, denn nachdem sich Akteure aus Wirtschaft und Politik, darunter Silvio Schobinger vom Goerzwerk und Christian Goiny/CDU, für die Nutzung der Trasse für die Personenbeförderung eingesetzt hatten. Neuland wird dadurch nicht betreten, aber eine lange Pause beendet. Schon in den Anfängen der Goerzwerke konnten Mitarbeiterinnen ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Gardinen-AtelierProfi ServiceParfümerie Harbeck GmbH & Co. KGSURF'N COPYTanzschule TraumtänzerSchnoor Immobilien e.K.Hahn Bestattungen GmbH & Co KG
Mia Oberländer: Anna, 2022, Holz, Fimo, Gips, Textil, Tusche, Klarlack, 30 × 60 cm, Fotografin: Pauline HenricMia Oberländer: Anna, 2022, Holz, Fimo, Gips, Textil, Tusche, Klarlack, 30 × 60 cm, Fotografin: Pauline Henric

Alter Ego

Comics in der Kommunalen Galerie

In der Welt der Comics sind ein zweites Leben, eine zweite Persönlichkeit oder gar einen Stellvertreter für sich selbst, wie einen guten Freund, ein „Alter Ego“, kein Problem. Comic-Künstlerinnen und -Künstler verbringen nicht nur Stunden, sondern Jahre oder sogar Jahrzehnte mit einem Werk und so auch mit ihren Charakteren. So wird eine selbst entwickelte Figur zu einem Teil der eigenen Identität. Ob versteckt hinter einer erfundenen ... weiter

Zwischen Kiefern wachsen junge Laubbäume nach.

Berliner Mischwaldprogramm

Erfolge und Zweifel bei der Walderneuerung

Im Rahmen des Mischwaldprogramms der Berliner Forsten wurden in den vergangenen vier Monaten rund 545.000 Laubbäume gepflanzt, wodurch etwa 100 Hektar neuer Mischwald entstanden sind. Dies gab Umweltsenatorin Manja Schreiner am 3. April bekannt. Seit dem Beginn des Programms im Jahr 2012 wurden insgesamt mehr als vier Millionen einheimische Laubbäume gepflanzt, die zu rund 1.300 Hektar Mischwald herangewachsen sind. Das Ziel der ... weiter

Foto: BACW

Gemeinsam gegen Schrottfahrräder

Zusammenarbeit zwischen Ordnungsamt und Goldnetz Berlin

In einer neuen Kooperation haben sich das Ordnungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf und der Bildungs- und Beschäftigungsträger Goldnetz Berlin e. V. zusammengetan, um Schrottfahrräder effektiv aus dem Stadtbild zu entfernen und gleichzeitig die nachhaltige Mobilität im Bezirk zu fördern. Aufgegeben oder fahruntüchtig Im Rahmen des Goldnetz-Projekts „Good Bikes“ werden die eingesammelten Fahrräder in den Werkstätten des ... weiter

Der Flatowturm im Park Babelsberg kann wieder besucht werden. Foto: SPSG/Bernd Eufinger

Besuch bei Preußens Schönheiten

Saisonauftakt in den Schlössern und Gärten

Der Frühling ist da und die Häuser, die in der Wintersaison regulär geschlossen waren, sind wieder für das Publikum geöffnet. So kann in den Neuen Kammern im Potsdamer Park Sanssouci die exquisite Raumkunst des späten friderizianischen Rokokos bewundert oder in der Schlossküche Sanssouci ein authentischer Ort der Hofhaltung des 19. Jahrhunderts besichtigt werden. Die kostbare Gemäldesammlung in der Bildergalerie von Sanssouci lädt ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Tanzschule TraumtänzerBau- und MöbeltischlereiZahnärzte am Bundesplatz G. RömhildRheingauer Weinbrunnen GbRCReativbad GmbHZum HaxenwirtSivede Augenoptik

Brücke-Museum ist Museum des Jahres 2023

Aktuelle Ausstellung über Hanna Bekker vom Rath

Eine große Ehre für das Brücke-Museum – ihm wurde im Februar diesen Jahres die wichtigste Auszeichnung für Museen in Deutschland verliehen. Die deutsche Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA hat das Brücke-Museum zum Museum des Jahres 2023 gekürt. Die Begründung: „Das kleine Brücke-Museum mit seiner Expressionismus-Sammlung am Rand des Berliner Grunewalds hat unter der Leitung von Lisa Marei Schmidt seit 2017 ... weiter

Neue Pläne für den Teufelsberg

Events und Wissenschaft

Denkmalschutz und Naturschutz – wer auf der früheren Abhörstation der US-Alliierten auf dem Teufelsberg etwas verändern möchte, hat auf vieles zu achten. Neubauten gehen gar nicht, Umbauten und Sanierung der bestehenden Bauten hingegen schon. Einige hatten sich schon an dem exponierten Aussichtspunkt versucht – teure Eigentumswohnungen und eine Yogi-Universität blieben Luftschlösser. Künftig könnte Berlins bekannter Trümmerberg ... weiter

Gymnasium zum Grauen Kloster um 1901 in Mitte.

Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster

750 Jahre Tradition der Bildung in Berlin

Die Geschichte des Evangelischen Gymnasiums zum Grauen Kloster reicht zurück bis ins Jahr 1574, als Kurfürst Johann Georg das Berlinische Gymnasium „Zum Grauen Kloster“ gründete. Es war das älteste und bedeutendste Gymnasium Berlins, das seine Wurzeln im ehemaligen Franziskanerklosters in der Berliner Altstadt hatte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Schule nach West-Berlin verlegt und hat seit 1963 ihre Heimat in ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

Detlef BlisseTanzschule TraumtänzerProfi ServiceRo-DoAllianz AgenturWundblick GmbHParadiesgarten - Landschaftsarchitektur

Toben und Spielen im Park Jungfernheide

Neuer Waldspielplatz lässt keine Wünsche offen

Der Volkspark Jungfernheide in Charlottenburg ist nach dem Tiergarten Berlins zweitgrößte Parkanlage. Dem wird nun auch der für rund 600.000 Euro frisch sanierte Waldspielplatz gerecht. Am 21. März wurde das Schmuckstück den kleinen Nutzern übergeben. Zur Eröffnungsrede von Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger vergoss der Himmel reichlich Freudentränen, unter denen zwei Kitagruppen aus der im Park gelegenen Erlebniswald-Kita die neuen ... weiter

Die mobile Servicestation des Team Wendepunkt ist jetzt jeden Donnerstag wieder am Ernst-Reuter-Platz für Sie da. Foto: BA CW

Kostenfreie Fahrrad-Servicestation

Jeden Donnerstag am Ernst-Reuter-Platz

Radfahrerinnen und Radfahrer können sich weiterhin über ein kostenfreies Angebot freuen: Jeden Donnerstag von 11 bis 16 Uhr steht eine mobile Servicestation auf Höhe des Architekturmuseums der Technischen Universität Berlin bereit. Dort können kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten direkt vor Ort durchgeführt werden. Auf größere Probleme am Rad wird ebenfalls aufmerksam gemacht. Das Angebot wird im Rahmen des Projekts ... weiter

Der imposante Olympia-Glockenturm wurde 1934 – 1936 erbaut. Foto: Manfred Uhlitz

Olympia-Glockenturm geöffnet

Geschichtsträchtiges Bauwerk uneingeschränkt zugänglich

Den besonderen Rundumblick vom Glockenturm auf dem Olympiaareal können die Besucherinnen und Besucher wieder uneingeschränkt genießen. Der 77 Meter hohe Olympia-Glockenturm ist bis 3. November täglich – auch am Wochenende – von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weiter Blick über die Stadt „Die Aussichtsplattform bietet einen wundervollen Blick über die Stadt. Von Spandau bis zum Alexanderplatz, bei guter Sicht bis Potsdam und zu den ... weiter

Steinplatz an der Hardenbergstraße.

Stadtspaziergänge rund um den Steinplatz

Teilnahme kostenlos – Anmeldung erforderlich

Die Stadtspaziergänge rund um den Steinplatz werden fortgeführt und von den Stadtführern Michael Bienert, Marianne Mielke und Arne Krasting geleitet. Es finden Termine zu den Themen Frauenleben, Musik, Wissenschaft, Literatur und Architektur statt. Politik, Wissenschaft, Bildende Kunst, Literatur, Musik und Theater prägen den Steinplatz und seine Umgebung seit rund 150 Jahren. Er ist Mittelpunkt einer lebendigen Kultur-, Bildungs- und ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

MarkisenZahnärzte am Bundesplatz G. RömhildMedi Projekte Deutschland GmbHProfi ServiceHotel Seehof KGATALA GmbH & Co.Facharzt für Orthopäd. u. Chirurgie

150 Jahre Pestalozzi-Fröbel-Haus

Den Anfang machten Frauen

Die Ursprünge des Pestalozzi-Fröbel-Hauses an der Karl-Schrader-Straße in Schöneberg datieren auf den 16. Mai 1874. Henriette Schrader-Breymann und ihr Mann Karl, die Familie war zwei Jahre zuvor nach Berlin gezogen, gründeten den „Verein für Volkserziehung“. Henriette Breymann war Tochter eines Pastors, die bei ihrem Großonkel Friedrich Fröbel ausgebildet wurde und später in seiner Erziehungsanstalt arbeitete. Fröbel hatte sich ... weiter

Frauen wie Jamile (l.) und Nguyen (daneben) geben S.U.S.I. eine Zukunft.

S.U.S.I., damit Multikulti funktioniert

Interkulturelles Frauenzentrum mit Geschichte

Schöneberg hat ein weites Herz und ist offen für alle. Kein Wunder also, dass auch das Interkulturelle Frauenzentrum S.U.S.I. – inzwischen flotte 32 Jahre alt – hier vor 11 Jahren seinen passenden Standort gefunden hat. Gleich gegenüber vom Bayerischen Platz geht es im dritten Stock eines Berliner Altbaus Solidarisch-Unabhängig-Sozial-International zu. In erster Linie Frauen unterschiedlichster Nationalitäten mit Migrations- oder/und ... weiter

Volkshochschule am Barbarossaplatz.

100 Jahre Gartenarbeitsschule

Neue Ausstellung in der VHS

Die Volkshochschule am Barbarossaplatz präsentiert eine neue Ausstellung mit dem Titel „100 Jahre Gartenarbeitsschule Schöneberg“. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Gartenarbeitsschule, dem Förderverein der Gartenarbeitsschule und des Weinbergs Schöneberg e. V. Bewegte Geschichte Die Ausstellung führt die Besucher durch die bewegte Geschichte der Gartenarbeitsschule, die vor einem Jahrhundert im Rahmen der ... weiter

Günter Grass wohnte von 1963 bis 1996 in der Niedstraße 13 in Friedenau.

Den Bezirk neu entdecken

Informative Spaziergänge in Tempelhof-Schöneberg

Die Bezirkstouren – geführte Spaziergänge, vollgepackt mit Informationen – führen im Mai unter anderem nach Friedenau, ins Bayerische Viertel, den Schöneberger Regenbogenkiez sowie nach Marienfelde und auf den Insulaner. Die Teilnahme an den Touren ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Donnerstag, 9. Mai, 11 Uhr: Kunst und Widerstand in Friedenau – eine idyllische Landgemeinde. Führung zu Villen und Erinnerungen an ... weiter

Weitere Beiträge

Anzeige

auric Hörcenter Memmingen GmbH & Co. KGJacques' Wein-Depot Berlin-FriedenauApotheke am Bayerischen PlatzImmanuel-Miteinander Leben GmbHReiseland am Bayerischen PlatzTanzschule TraumtänzerSchmidt Sicherheitstechnik