Gazette Verbrauchermagazin

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf Dezember 2019

Erschienen in Gazette Charlottenburg und Wilmersdorf Dezember 2019
Reinhard Naumann
Reinhard Naumann

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf!

Die Advents- und Weihnachtszeit hat endlich begonnen: Am 27. November habe ich gemeinsam mit Senatorin Pop, Vorstandsvorsitzender Meier der AG City sowie mit Vorstandsvorsitzender Gröner der CG Gruppe AG und mit Geschäftsführer Möller der Wall GmbH den Startschuss für die Weihnachtsbeleuchtung in der City West gegeben. Dank der finanziellen Unterstützung der Wall AG, welche zuvor bereits 15 Jahre lang die Weihnachtsbeleuchtung finanziert hat, von der CG Gruppe sowie vom Senat, erstrahlt unsere City West wieder im herrlichen Lichterglanz.

Kennen Sie schon den musikalischen Adventskalender der Deutschen Oper? Traditionell wird jedes Jahr von Montag bis Freitag zwischen dem 2. und 21. Dezember jeweils um 17 Uhr mit Mitgliedern aus den Ensembles gesungen, musiziert und auch über Kunst und Musik gesprochen. Kommen Sie um 17 Uhr im Foyer vorbei und verbringen Sie die Advents- und vorweihnachtliche Zeit gemeinsam mit den Chorsolistinnen und Chorsolisten sowie Musikerinnen und Musikern. Ich selbst war zum Auftakt am 2. Dezember mit dabei gewesen.

Glühweinverkauf der AG City

Am 6. Dezember verkauft die AG City mit Unterstützung des Schaustellerverbandes alkoholfreie weihnachtliche Getränke und Glühwein für einen sozialen Zweck. Die Einnahmen gehen in diesem Jahr an den Wärmebus des DRK-Landesverband Berliner Rotes Kreuz e. V. .

Integrationspreis 2019

Mein Stellvertreter Arne Herz wird zusammen mit BVV-Vorsteherin Annegret Hansen am 18. Dezember den Integrationspreis für besondere Leistungen und Aktivitäten um das interkulturelle Leben im Bezirk verleihen. Zum achten Mal möchten wir uns mit der Verleihung an Verbände, Institutionen und Einzelpersonen für ihr Engagement und großen Einsatz in der Willkommenskultur bedanken und die Anerkennung zeigen, die sie verdienen.

Kiezspaziergang

Der letzte Kiezspaziergang in diesem Jahr findet am 14. Dezember mit meinem Stellvertreter Arne Herz statt. Treffpunkt ist auf dem kleinen Platz vor der Sammlung Scharff-Gerstenberg in der Schloßstraße 70. Er führt dann durch die Nithackstraße an der Eosander-Schinkel-Schule vorbei zum Schustehruspark mit der Villa Oppenheim. Dann geht es zum Gierkeplatz, wo sich das Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik, die alte Schule, das Puppentheater und die Luisenkirche befinden. Enden wird der Kiezspaziergang in der russisch-orthodoxen Kirche Schutz der Gottesmutter in der Wintersteinstraße, wo Erzpriester Sikojev Sie empfangen wird. Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.

Danke!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die sich in unserem Bezirk für die Bürgerinnen und Bürger das ganze Jahr über einsetzen, dabei immer zuverlässig und hilfsbereit sind und oft auch schwierige Situationen zu bewältigen haben. Vor allem Feuerwehrleute und Polizeibedienstete sowie die Beschäftigten im Gesundheitswesen müssen immer einsatzbereit sein und leisten einen oft schwierigen Dienst für uns alle. Ich bin froh, dass wir uns auf sie verlassen können. Auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Bezirksverwaltung danke ich sehr herzlich, denn gerade auch der Öffentliche Dienst verdient unser aller Wertschätzung. Abschließend danke ich Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, für Ihren ehrenamtlichen Einsatz für das Gemeinwohl, sei es in Vereinen, anderen Organisationen oder ganz individuell. Sie übernehmen Verantwortung und fragen nicht, was Sie dafür bekommen. Herzlichen Dank!

Für Ihre Anregungen, Lob und Kritik bin ich auch im neuen Jahr für Sie erreichbar unter naumann@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Mit allen guten Wünschen für eine friedvolle Advents- und Weihnachtszeit und ein glückliches Neues Jahr 2020 grüßt Sie

Ihr
Reinhard Naumann
Bezirksbürgermeister

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019