Gazette Verbrauchermagazin

„Kiezgeschichten 2021“ gesucht

Ihre Erinnerungen im GiG-Kalender

Erschienen in Gazette Zehlendorf Juli 2020
Anzeige
Kfz-MeisterbetriebMalermeisterReTeGa Systemdienstleister UG
Kiezgeschichten 2021 gesucht.
Kiezgeschichten 2021 gesucht.

„GiG – Getragen in Gemeinschaft. Jung und Alt im Kiez“ ist ein Projekt des Evangelischen Kirchenkreises Teltow Zehlendorf. GiG beschäftigt sich mit den Herausforderungen des Alterns hier im Südwesten Berlins, schafft Begegnungen zwischen Jung und Alt und verbindet über Projekte die ältere mit der jüngeren Generation.

Jeder Mensch hat eine Geschichte, die erzählt werden sollte

Man kann schon fast von Tradition sprechen: Der Kalender „Kiezgeschichten“ findet immer wieder begeisterten Zuspruch. Ab Dezember 2020 wird der Kalender „Kiezgeschichten“ für das Jahr 2021 erhältlich sein. Für 2021 sammelt das Team von GiG wieder Geschichten von Menschen aus dem Berliner Südwesten. Damit diese „Kiezgeschichten“ mit möglichst vielen Menschen geteilt werden können, wurde dieser Kalender gestaltet. Er soll auch den Menschen ein Stück Heimat und Erinnerung nach Hause bringen, die ihr Zuhause nicht mehr alleine verlassen können. Ein weiteres Jahr lang will der Kalender mit kleinen persönlichen Erinnerungen aus den einzelnen Kiezen erfreuen. Dabei handelt es sich um persönliche Ereignisse und Erlebnisse, welche die Autoren – häufig Persönlichkeiten der älteren Generation – mit ihrem Kiez verbinden.

Ihre Geschichte wird gesucht

Haben Sie eine Geschichte, die Sie schon immer erzählen wollten, oder kennen Sie jemanden aus dem Berliner Südwesten, der etwas zu erzählen hat? – Dann melden Sie sich beim GiG-Team (siehe unten), gerne ist es Ihnen beim Schreiben behilflich, falls Sie Unterstützung wünschen. Anekdote, Familiengeschichte, ein besonderes Ereignis oder Erinnerungen aus der Schulzeit – egal ob zum Schmunzeln oder zum Nachdenken – Ihre Geschichte ist gefragt!

Der Kalender 2021 wird ab Dezember 2020 an verschieden Orten im Bezirk gegen eine Spende von 10 Euro erhältlich sein. Die Orte werden noch bekannt gegeben. Er wird außerdem an Pflegeheime im Südwesten Berlins verteilt.

Wer bei den „Kiezgeschichten 2021“ mitwirken möchte, kann sich melden bei der GiG-Projektkoordinatorin Nicole Herlitz über Telefon: 0172-20 33 439 oder bei Sarah-Marie Krüger über Telefon 0178-67 46 801 sowie über E-Mail: info@gig-jungundalt.de. Weitere Informationen zu Kalender und GiG-Projekten unter www.gig-jungundalt.de .

Jacqueline Lorenz

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020