Gazette Verbrauchermagazin

DiscGolf – Sport für alle im Bäkepark

Trendsport jetzt in Steglitz-Zehlendorf

Erschienen in Lichterfelde Ost Journal August/September 2020
Anzeige
Seeger GesundheitshausZahnarztpraxis

Frische Luft genießen, gemeinsam mit Abstand Sport treiben – gerade in Corona-Zeiten kann man so viel für das eigene Immunsystem machen. Da kommt der am 17. Juni eröffnete DiscGolf-Park zwischen dem Stadion Lichterfelde und dem Park um das Otto-Lilienthal-Denkmal nahe der Bäkestraße genau recht. Als Spielgeräte dienen handelsübliche Frisbees, die in den Zielkörben platziert werden müssen. Es gibt allerdings auch Golfdiscs, die für spezielle Anforderungen entwickelt wurden.

DiscGolf ist eine junge Trendsportart, die vor allem in Skandinavien und Nordamerika sehr populär ist. Steglitz-Zehlendorf mit seinen Parks und Grünflächen bietet die besten Voraussetzungen, sich sportlich an der frischen Luft zu betätigen. Deshalb wurde in Zusammenarbeit von Sport- und Grünflächenamt eine DiscGolf-Anlage im Schlosspark Lichterfelde eingerichtet. Die Anregung für die Einrichtung der Anlage kam vom TuS Lichterfelde.

Die Sportart funktioniert ähnlich wie Golf, mit dem Unterschied, dass eine Frisbeescheibe als Sportgerät Schläger und Ball ersetzt. Die Spielenden versuchen, mit möglichst wenigen Würfen die Scheibe vom Abwurfpunkt in den Korb zu befördern. Sieger ist, wer die wenigsten Würfe bis zum Ziel benötigt. Im Vergleich zum Golf ist es die kostengünstigere Alternative. DiscGolf erweitert das Breitensport-Angebot im Bezirk und kann rund um die Uhr von allen Sportbegeisterten betrieben werden, völlig unabhängig von Alter und körperlicher Fitness.

Sportstadtrat Frank Mückisch begrüßt die Einrichtung des neuen DiscGolf-Parcours ausdrücklich: „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem TuS Lichterfelde einen lokal verwurzelten Kooperationspartner mit einer großen sportlichen Bandbreite gewonnen haben. DiscGolf bietet allen Sportbegeisterten eine gesunde, kostengünstige und zudem ökologische Alternative für sportliche Aktivität im Grünen. Ohne Eingriffe in die Natur vornehmen zu müssen, nutzen wir eine bereits bestehende öffentliche Grünanlage. Mein Dank gilt allen, die die Einrichtung des DiscGolf-Parks möglich gemacht haben.“

Gefördert wird die DiscGolf-Parkanlage vom Landessportbund Berlin und der Aktion Mensch. Der TuS Lichterfelde bietet seinen Mitgliedern regelmäßiges Training unter Leitung von erfahrenen DiscGolf-Spielern an. Mehr Informationen unter www.tusli.de .

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020