Gazette Verbrauchermagazin

Trinkbrunnen am Mierendorffplatz

Jens Feddern (Leiter der Wasserversorgung bei den Berliner Wasserbetrieben) und Christian Hochgrebe (SPD) bei der Eröffnung des Brunnens. Foto: Dr. Ann-Kathrin Biewener
Jens Feddern (Leiter der Wasserversorgung bei den Berliner Wasserbetrieben) und Christian Hochgrebe (SPD) bei der Eröffnung des Brunnens. Foto: Dr. Ann-Kathrin Biewener
Erschienen in Gazette Charlottenburg September 2020
Anzeige
ABE-Minuth GmbHATALA GmbH & Co.Agon Sportpark GmbH

Passanten können seit August auf dem Mierendorffplatz ihren Durst stillen – die Berliner Wasserbetriebe haben hier einen blauen Trinkbrunnen aufgestellt. Das mineralreiche Berliner Trinkwasser ist eine gesunde Erfrischung. Auf der Suche nach neuen Standorten schlug der SPD-Abgeordnete Christian Hochgrebe den Standort Mierendorffplatz vor. Die Wasserbetriebe bestätigten die Eignung und installierten den Trinkbrunnen. Der Brunnen läuft nun ununterbrochen. Das ist notwendig, damit er sich selbst reinigt. Der Trinkbrunnen auf dem Mierendorffplatz ist der 156. Trinkbrunnen in der Stadt. Damit wurde das 2018 gestartete Programm „100 Brunnen und Trinkwasserspender für Berlin“ bereits übertroffen. Das neue Ziel sind 200 Trinkbrunnen. In zahlreichen öffentlichen Gebäuden gibt es darüber hinaus Wasserspender, an denen Trinkflaschen aufgefüllt werden können. Auch alle Berliner Grundschulen sollen nach und nach damit ausgerüstet werden.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020