Gazette Verbrauchermagazin

Gelbe Warnwesten für Schulanfänger überreicht

Erstes Gemeinschaftsprojekt zweier Stiftungen aus dem Bezirk erfolgreich

Gemeinsam für einen sicheren Schulweg. Foto: R. Breidenbach
Gemeinsam für einen sicheren Schulweg. Foto: R. Breidenbach
Erschienen in Gazette Zehlendorf September 2020
Anzeige
Kfz-MeisterbetriebGarant Immobilien AGW & S Handelsgesellschaft mbHRechtsanwalt und SteuerberaterBau- und MöbeltischlereiCafe im Kunsthaus Dahlem

Sie öffnen ihre Hand und springen ein, wo die öffentliche Hand nur begrenzt helfen kann: Gemeinnützige Stiftungen wie die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf und die Gerhard Jaeck Stiftung sind in unserer Gesellschaft daher unverzichtbar.

Während die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf Projekte im Bezirk Steglitz-Zehlendorf fördert, die einem noch lebens- und liebenswerterem Berliner Südwesten dienen, setzt sich die Gerhard Jaeck Stiftung für die vielfältigen Belange von Kindern und Jugendlichen ein.

Mit ihrem ersten gemeinsamen Projekt konnten beide gemeinnützigen Stiftungen nun insgesamt 3.300 gelbe Warnwesten anschaffen, die an alle Schulanfänger im Bezirk Steglitz-Zehlendorf verteilt wurden. – Mit dem Ziel, ihren Schulweg ein Stück sicherer zu machen. Unterstützt wurden sie darin finanziell von der Berliner Sparkasse und von Herrn Herz von der Firma Radio Herz in Zehlendorf, der mit viel Erfahrung aus dem letzten Jahr und nicht weniger „herzlichem“ uneigennützigem Engagement von der Beschaffung der Westen über ihre Zwischenlagerung bis hin zu ihrem Versenden eine große logistische Hilfe war.

In einem symbolischen Übergabe-Akt wurden am 17. August 2020 an der Pestalozzi-Schule in Zehlendorf der Schulleiterin Frau Winterhof und den kleinen Lernwilligen, für die nun der Ernst des Lebens beginnt, die ersten Warnwesten übergeben.

Gemeinsame Aktion schützt Leben

Anwesend waren an diesem Morgen, der nicht nur für die eigentlichen Hauptpersonen – die kleinen Leute – aufregend war, Bezirksstadtrat Frank Mückisch, der Abteilungsdirektor der Berliner Sparkasse Karsten Bliss, Vertreter der Firma Herz und der beiden Stiftungen sowie Schirmherr Norbert Kopp. Als Schirmherr gleich beider Stiftungen zeigt der ehemalige Bezirksbürgermeister immer wieder unkomplizierten Einsatz, wenn bei den verschiedenen Projekten noch eine helfende Hand gebraucht wird.

Beide Vorstandsvorsitzende der Stiftungen, die für die Zukunft weitere gemeinsame Projekte nicht ausschließen, ließen es sich an diesem warmen Sommermorgen nicht nehmen, selbst hinter gelber Weste mit stiftungsspezifischem Aufdruck zu posieren.

Dieter Walther, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf, erklärte dazu: „Nicht nur Corona stellt eine Gefahr für unsere Kinder dar, auch unaufmerksame und rücksichtslose Verkehrsteilnehmer, weshalb uns die Aktion mit den Westen besonders am Herzen liegt.“

Waltraud Söhnel-Jaeck, Vorstandsvorsitzende der in Berlin-Nikolassee ansässigen Gerhard Jaeck Stiftung, ergänzte: „Es freut mich, dass mit diesem ersten gemeinsamen Projekt unserer Stiftungen mithilfe der Warnwesten etwas so Wichtiges für die Sicherheit der jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft im Bezirk getan werden kann. Denn in ihnen liegt auch die Zukunft von Steglitz-Zehlendorf.“

Beide Stiftungen sind für weitere Unterstützung und Spenden dankbar und freuen sich über interessierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Informationen und Kontakt unter www.buergerstiftung-sz.de und www.gerhard-jaeck-stiftung.de .

Jacqueline Lorenz

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2020