Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Maroder Bahnhof Lichterfelde Ost wird saniert

Anfang Juli gehen die Arbeiten weiter

Erschienen in Lichterfelde Ost Journal Juni/Juli 2018
Anzeige
Pflege aus LeidenschaftAETKA Communication CenterFoto Frohloff

Viele Lichterfelder ärgern sich über den Anblick des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes, das stark sanierungsbedürftig ist. So stürzte bereits 2013 ein großes Stück Putz von der Decke. Seitdem ist sie sicherheitshalber abgedeckt und wartet auf ihre Sanierung. Die lässt jedoch noch auf sich warten, denn andere Bereiche gehen vor.

Schon 2017 begannen die bauvorbereitenden Arbeiten. Im Winter ging jedoch nichts mehr – witterungsbedingt mussten die Arbeiten unterbrochen werden. Jetzt soll der erneute Start der Bauarbeiten Anfang Juli erfolgen. Als erstes ist die Sanierung der oberirdischen Abdichtungen geplant. Sie soll am 20. August abgeschlossen sein. Im Anschluss erfolgt die Sanierung des Bahnhofsgebäudes, zu der auch die Instandsetzung der Beleuchtung gehört. Der Vorplatz ist von den Arbeiten ausgenommen. Er gehört dem Land Berlin, das somit auch für die Instandhaltung zuständig ist. Ein weiterer Punkt ist die Frage der Fahrradabstellplätze. Hierfür wird die Bahn gemeinsam mit dem Bezirksamt eine Lösung suchen.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019