Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

„Schenk doch mal ein Lächeln“

Vierte Wunschbaumaktion im Foyer des Rathauses Schöneberg

Wunschbaum mit Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und dem Vorsitzenden des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“ Herrn Fayez Gilke. Foto: BA
Wunschbaum mit Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und dem Vorsitzenden des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“ Herrn Fayez Gilke. Foto: BA
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau Dezember 2017
Anzeige
Batrole Ing. IngenieurgesellschaftNotebooksZone

Nach der erfolgreichen Wunschbaumaktion im letzten Jahr heißt es auch jetzt wieder, „Schenk doch mal ein Lächeln“. Auch 2017 sollen die Wünsche von bedürftigen Kindern aus Tempelhof-Schöneberg erfüllt werden.

Traditionell steht im Foyer des Rathauses Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz in der Adventszeit ein von der Löcknitz-Grundschule wunderschön geschmückter Weihnachtsbaum.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler hat gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“, Herrn Fayez Gilke, den Weihnachtsbaum am 4. Dezember wieder mit den Wünschen der Kinder geschmückt und ihn so in einen Wunschbaum verwandelt.

Patenschaft für einen Herzenswunsch

Alle Bürger haben die Möglichkeit, mit einem Stern die Patenschaft für den Herzenswunsch eines Kindes aus einer Kindertagesstätte des Bezirkes zu übernehmen. Fast 100 Kinderwünsche können erfüllt werden. Die Geschenke im Wert von bis zu 25 Euro können dann bis zum 15. Dezember 2017 im Rathaus Schöneberg, Ehrenamtsbüro, Zimmer 119 abgegeben werden.

Am 16. Dezember 2017 werden die Vereinsmitglieder die Geschenke verpacken. Helferinnen und Helfer sind herzlich willkommen und können sich bei Herrn Gilke (Tel. 0171-8835960, E-Mail: fayez@gilke.info) melden. In der Woche vor Weihnachten werden die Geschenke dann von den Kindertagesstätten abgeholt.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019