Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

60 Jahre Verkehrsschule Steglitz

Verkehrssituationen im sicheren Raum einüben

Foto: Jacqueline Lorenz
Foto: Jacqueline Lorenz
Erschienen in Lichterfelde West Journal August/September 2017
Anzeige
SprachConcept Berlin-BrandenburgInserf-Bautenschutz GmbH

Fahrräder und Kettcars fahren gesittet über den Asphalt. Die kleinen Fahrer halten brav an der Ampel, wenn diese auf Rot springt und den Weg für die Fußgänger frei gibt. Das erste Mal erklangen die Fahrradklingeln am 29. Mai 1957. 60 Jahre später – am 10. Juni 2017 – wurde dieser runde Geburtstag in der Verkehrsschule am Stadtpark Steglitz gefeiert.

Mit Spaß für den Ernst im Straßenverkehr üben, das ist seit Generationen Programm für die Schüler des Bezirks. Auch außerhalb der Schulstunden kann geübt werden, um das richtige Verhalten in schwierigen Situationen einzuüben. Hier kann man sich unter Anleitung auf die Radfahrprüfung vorbereiten. Besonders an jüngere Kinder richten sich die Kurse „Geschickter und sicherer auf dem Fahrrad“. Sie sind auf die Altersgruppen vier bis fünf Jahre und sechs bis sieben Jahre ausgelegt. Die Kinder lernen das Verhalten auf dem Fuß- und Radweg spielerisch kennen. Der Kurs befähigt selbstverständlich nicht zur eigenständigen Teilnahme am Straßenverkehr. Auch Erste-Hilfe-Kurse für Kinder zwischen acht und elf Jahren sowie spezielle Kurse für geflüchtete Kinder werden von der Verkehrsschule angeboten. Das komplette Programm kann unter www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf.de heruntergeladen werden.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019