Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Palast aus Tausendundeiner Nacht

Botschaft von Katar ist ein Blickfang am Roseneck

Erschienen in Dahlem & Grunewald Journal Juni/Juli 2017
Anzeige
Immobilienvermittlung

Eine der schönsten Botschaften in der Stadt präsentiert sich an der Hagenstraße/Ecke Teplitzer Straße: Der Wüstenstaat Katar hat mit seinem orientalisch anmutenden Gebäude, das mit grauem Granit verkleidet ist, einen reizvollen Blickfang geschaffen. In der Mitte ragt ein Windturm hervor und Zinnen schmücken das Dach des Bauwerks. Das attraktive Gebäude zieht immer wieder viele Schaulustige an.

Die Botschaft wurde 2004 fertiggestellt und 2005 als diplomatische Vertretung eröffnet. Sie verfügt über eine Fläche von 2.300 Quadratmetern und hat ungefähr 18 Millionen Euro gekostet. Im Gebäude befinden sich unter anderem ein repräsentativer, säulengeschmückter Speisesaal mit venezianischem Putz sowie Gästewohnungen. Zwei anschließende Villen bieten Raum für die Angestellten der Botschaft. Derzeitiger Botschafter ist Sheikh Saoud bin Abdulrahman Al-Thani. Das ähnlich prachtvolle Haus der Familie des Botschafters liegt in der Clayallee.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019