Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Zweiter Memoriam-Garten auf dem Friedhof Steglitz eröffnet

Erschienen in Gazette Steglitz September 2017
Anzeige
Eckard Kanold GmbH & Co. KG

Der zweite Memoriam-Garten auf dem landeseigenen Friedhof Steglitz in der Bergstraße 38, wurde am 7. August im Beisein von Bezirksstadträtin Maren Schellenberg eröffnet.

Bereits im Jahr 2010 hatte die Friedhofsverwaltung Steglitz-Zehlendorf gemeinsam mit der Friedhof-Treuhand-Berlin und der Friedhofsgärtnerei Fortte-Lawrenz den ersten Memoriam-Garten auf diesem Friedhof und den ersten überhaupt in Berlin eröffnet. Nun konnte aufgrund einer entsprechend großen, frei werdenden Fläche ein zweiter Memoriam-Garten entstehen. Diese noch junge Form der Bestattungskultur erfreut sich großer Nachfrage. Frei von starren Abgrenzungen der einzelnen Grabstätten wird den Hinterbliebenen in einer gartenähnlichen Atmosphäre ein besonderer Ort des Gedenkens – in memoriam – und der Begegnung geboten.

„Die Beisetzung in einem Memoriam-Garten ermöglicht den Trauernden eine gewisse Individualität durch die Auswahl des Bestattungsortes und des Grabsteines in einem der einzelnen, harmonisch zusammenfließenden Bereiche, ohne sich um die zeitintensive Grabpflege selbst kümmern zu müssen,“ stellt Bezirksstadträtin Maren Schellenberg fest, „die Gestaltung der gesamten Anlage ist sehr gelungen und erinnert mich ein wenig an die Toskana.“

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019