Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Faires Kochen mit Schöneberger Schülern

Partnerstädte werden in den Ferien besucht und bekocht

Bei den Schülern kommen nur Fair-Trade Produkte in den Kochtopf. Foto: Foto: Felix Othily
Bei den Schülern kommen nur Fair-Trade Produkte in den Kochtopf. Foto: Foto: Felix Othily
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau September 2017
Anzeige
Batrole Ing. Ingenieurgesellschaft

Quer durch Deutschland und in die Niederlande: Während viele andere Jugendliche und Kinder ihre Ferien genossen, machten sich Schüler/innen der Gustav-Langenscheidt-Schule aus der Belziger Straße auf, um mit fair gehandelten Produkten zu kochen. Sie gehören zur Fairtrade-Koch AG und besuchten die vier Partnerstädte von Tempelhof-Schöneberg. Dort ließen sie die Partner an ihren Kochkünsten teilhaben. Sie schwangen den Kochlöffel bei einem festlichen Anlass in Amstelveen/Niederlande, einem Sommerfest in Wuppertal, in einem Jugendclub in Ahlen/Westfalen und in einem gemeinnützigen Verein in Paderborn.

Unterstützt durch „engagement global“ nutzten sie die Ferienzeit, um andere für die Idee des fairen Handels zu begeistern und sich darüber auszutauschen. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler lobte die Jugendlichen für ihr großes Engagement und die Begeisterung, mit der sie sich für ihr Hobby einsetzen. „Außerdem freue ich mich sehr darüber, dass einige unserer aktiven Städtepartnerschaften bei diesem Projekt dabei sind und auf diese Weise bereichert werden“, so Angelika Schöttler, die gleichzeitig den Betreuern ihren Dank aussprach für ihre aktive Unterstützung der Koch AG und die Bereitschaft, die Jugendlichen in den Ferien zu begleiten.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019