Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Kunst im Kiez

Geschäfte in Lichterfelde Ost zeigen Malerei, Fotografie und mehr

Erschienen in Lichterfelde Ost Journal Oktober/November 2017

Ungewöhnlicher Blickfang in vielen Schaufenstern und Geschäfte: Zwischen den angebotenen Waren stehen Fotografien, Aquarelle, Acryl- und Kreidebilder. Zwischen dem 6. und 15. Oktober wird bereits zum dritten Mal „Kunst im Kiez“ gezeigt. „In diesem Jahr nehmen nun bereits 26 Geschäfte teil und zeigen Arbeiten von über 30 Künstlern. Bei Blickfang im Oberhofer Weg stellt gleich eine ganze Malgruppe aus, da gibt es Vielfältiges zu sehen,“ so Gesine Wenzel, die Initiatorin dieser Kiez- und Kunstaktion.

Laien und Profis teilen sich die Schaufenster, hier ist nicht wichtig, ob jemand Kunst studiert hat oder Volkshochschulkurse belegt, ob jemand ein eigenes Atelier besitzt oder am Küchentisch malt. Bei Kunst im Kiez gibt es keine anonyme Jury, die entscheidet, wer mitmachen darf oder nicht. Die Geschäftsleute entscheiden, was ihnen gefällt und was sie eine Woche und oft auch länger präsentieren möchten. Gesine Wenzel: „Ich übernehme nur die Organisation und bringe Künstler und Geschäfte zusammen.“

Am Freitag, den 13. Oktober haben die teilnehmenden Geschäfte länger geöffnet. So können die ausgestellten Werke in Ruhe begutachtet werden. Bei Foto Frohloff, wo Naturfotos ausgestellt sind, gibt es eine kleine Lesung von Herbstgedichten. Im Jadehaus, in dem Aquarelle gezeigt werden, sind ebenfalls kleine Lesungen geplant. Auch am Bahnhofsplatz werden Kunstwerke ausgestellt. Der Auftakt und die offizielle Eröffnung finden mit einer Vernissage am 6. Oktober um 19 Uhr in der Villa Folke Bernadotte am Jungfernstieg 19 statt. Genaues über Künstler und Ausstellungsort finden Sie in dem roten Flyer, der in Lichterfelde Ost und Umgebung ausliegt.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019