Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Frauenpower im Café Pausini

Sommerfest des Unternehmerinnennetzwerks

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (5. von rechts) auf dem Sommerfest der Unternehmerinnen. Foto: Wirtschaftsförderung
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (5. von rechts) auf dem Sommerfest der Unternehmerinnen. Foto: Wirtschaftsförderung
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau September 2017
Anzeige
Autotechnik KoyBallettschule am MexikoplatzMÄHREN

Am ersten Augustwochenende besuchte Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler das diesjährige Sommerfest des Unternehmerinnennetzwerks im Café Pausini. Nach über einer Dekade wurde in diesem Sommer der alte Vorstand verabschiedet. Als Beate Challakh vor über zehn Jahren den Bezirk um Unterstützung für die Gründung des Unternehmerinnennetzwerks in Tempelhof-Schöneberg bat, fiel das bei der bezirklichen Wirtschaftsförderung auf fruchtbaren Boden. In Gesprächen mit der Frauenbeauftragten und der Wirtschaftsförderung des Bezirks wurde die Finanzierung mit öffentlicher Unterstützung auf den Weg gebracht. Das neue Netzwerk stieß sofort auf großes Interesse bei den Unternehmerinnen im Bezirk.

Dank der Hilfestellung durch den Bezirk und dank des Engagements der Teilnehmerinnen erweitert sich der Kreis ständig. Zu den monatlichen Treffen kommen zwischen 20 und 40 Personen. Das UTS-Netzwerk ist mittlerweile auf etwa 160 Teilnehmerinnen angewachsen. Zu den besonderen Highlights gehören die UTS-Unternehmerinnenmesse und die jährliche Beteiligung am „Frauenmärz“. Der neue Verein besteht aus fünf Frauen: Viktoria Unger, Gisela Krätzig, Monika Christen, Dr. Maren Kaiser und Ilka Stickel.

„Ich freue mich, dass die kontinuierliche Arbeit des UTS lückenlos weitergeführt wird. Der alte Vorstand hat für eine übergangslose Nachfolgeregelung gesorgt. Ich bin gespannt, welche Richtung der neue Netzwerkvorstand einschlagen wird. Meine Unterstützung haben die Frauen in jedem Fall“, so Schöttler.

Regelmäßig treffen sich die Frauen am 5. eines jeden Monats und dieser Termin steht, unabhängig davon, ob es sich um ein Wochenende oder Ferienzeit handelt.

Das Netzwerk bietet Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch, um erfolgreich und aktiv das Berufsleben zu gestalten. Unternehmerinnen aus unterschiedlichen beruflichen Strukturen und kulturellen Hintergründen sind so miteinander vernetzt. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.unternehmerinnen-ts.de/netzwerk

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019