Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e. V.

Seit 130 Jahren Fachberatung rund um die Immobilie

Vorstands- und Beratungsteam: Fachkundige rund um die Immobilie. Foto: HGV
Vorstands- und Beratungsteam: Fachkundige rund um die Immobilie. Foto: HGV
Erschienen in Gazette Steglitz Oktober 2017

Aufgrund dieses besonderen Anlasses kommen am 18. Oktober 2017 im Best Western Plus Hotel Steglitz International der Vorstand, Mitglieder sowie Gäste des an der Steglitzer Schloßstraße 41 gelegenen Traditionsvereins zusammen, um gebührend zu feiern.

Erwartet werden dazu auch Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski und Dr. Carsten Brückner, Vorsitzender des Haus & Grund Berlin – Bund der Berliner Haus- und Grundbesitzervereine e. V.

Interessenvertretung seit 1887

Die Gründung des Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e. V. (HGV Berlin-Steglitz) geht auf die Zeit zwischen Gründung des Deutschen Reiches und Verabschiedung des fundamentalen Gesetzesbuches der letzten 120 Jahre des Bürgerlichen Gesetzbuches zurück. Mit seinen Veränderungen bildet es bis heute in Deutschland die Grundlage für unser Zusammenleben.

Die Gründung von Vereinigungen unterschiedlichster gesellschaftlicher Gruppen war Teil dieser geschichtlichen Entwicklung, in deren Rahmen auch Interessenvertretungen von Mietern und Vermietern entstanden.

Als einer der in Berlin ältesten und größten Vereine dieser Art vertritt der HGV Berlin-Steglitz die Interessen von Haus- und Wohnungseigentümern, die als juristisch ungeübte Laien aller Altersgruppen professionelle Unterstützung benötigen, wenn es beispielsweise um das permanent sich wandelnde Mietrecht, um Baurecht oder Wohnungseigentumsrecht und um die manchmal schwer verständliche Steuererklärung geht. Aber auch für auftretende Fragen zum komplexen Wohnungseigentumsrecht, bei Betriebskostenabrechnung, Mieterhöhung und bei Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen haben die fachkundigen Berater ein offenes Ohr und die passende Antwort parat. Irrtümer, daraus resultierende finanzielle Verlusten und Streitigkeiten helfen sie zu vermeiden.

Immobilien-Beratung von A-Z

„Wir haben über die Jahre ein umfangreiches Netzwerk an Sachverständigen aufgebaut, so dass wir inzwischen bundesweit unseren Mitgliedern mit gutem Rat zur Seite stehen können“, erklärt der Vereinsvorsitzende, Rechtsanwalt und Notar Axel Paul, der seit mehr als 32 Jahren dem Verein verbunden ist und für den Bezirk auch in der „Arbeitsgemeinschaft Schloßstraße“ aktiv war.

Das fachkundige Vorstands- und Beratungsteam des HGV Berlin-Steglitz besteht aus Juristen, Rechtsanwälten und Fachanwälten des Bereichs Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie aus Steuerberatern, Hausverwaltern, Diplom-Ingenieuren, Architekten und Fachkräften aus den Bereichen Fernwärme, Öl- und Gasheizung und Sanitärinstallation.

Stellvertretender HGV-Vorsitzender ist Hans-Joachim Beck, Vorsitzender Richter am Finanzgericht a.D., der diesen professionellen Mitarbeiterkreis verstärkt.

Regelmäßige Steuersprechstunden und Vorträge halten die derzeit rund 1.400 Mitglieder auf dem Laufenden.

An der Seite des ob seines Rufes in der Immobilienwelt überregional geschätzten Vereins stehen namhafte Kooperationspartner: Sie bieten Unterstützung bei der Bewertung von Immobilien, der Wahl einer Rechtsschutzversicherung und geben Bankempfehlungen für Kautionsanlagen.

Im etwa dreimal pro Jahr erscheinenden Newsletter werden die Mitglieder darüber hinaus über neue Gesetze und Verordnungen informiert, die auch ihre Immobilie betreffen könnten. Das vom HGV Berlin-Steglitz herausgegebene Nachrichtenblatt „Steglitzer Hausbesitz“ bietet außerdem wertvolle Informationen. Angesichts der gebotenen Vereinsleistungen ist der jährliche Mitgliedsbeitrag da eher günstig bemessen – mit 65.- Euro für Besitzer von bis zu zwei Wohneinheiten und mit 105.- Euro für Mitglieder, die ab drei Wohneinheiten besitzen. Mitglied kann ebenfalls werden, wer Immobilien verwaltet.

Eine weitere, aber besonders hervorzuhebende Leistung, die dem umfangreichen Beratungsangebot entspringt, nennt HGV-Geschäftsführerin und Juristin Dr. Monika Jaschinski: „Oft können wir durch unsere Beratung deeskalierend einwirken, wenn die Fronten zwischen Vermieter und Mieter oder zwischen Wohnungseigentümern verhärtet sind. Wir ersparen ihnen so nicht selten den Gang zum Gericht und die damit verbundenen Kosten.“

Qualitätssiegel steigende Mitgliedszahl

Da wundert es kaum, dass die Mitglieder nicht nur aus dem Steglitzer Umkreis in den Ortsverein HGV Berlin-Steglitz finden, der dem Dachverband Haus & Grund Deutschland angehört. Sie kommen häufig auf Empfehlung, gerne werden aber auch die ererbten Mitgliedschaften behalten.

Mit den Jahren hat sich die Art des Wohnungseigentums verändert. Damit hat sich auch die Zahl der Mitglieder vom einstigen Mehrfamilienhaus-Besitzer hin zum heutigen Eigentümer mit eher kleinerer, vermieteter Immobilie orientiert: Dennoch gibt es im HGV Berlin-Steglitz Mitgliedschaften, die schon seit 95 Jahren bestehen, von Großeltern und Eltern an die Kinder immer weitergegeben wurden. – Ein besseres Qualitätssiegel für den Verein kann es wohl kaum geben.

Und so blickt man mit Ehrfurcht auf das über Kriege und unruhige Zeiten hinübergerettete beeindruckende Sitzungs- und Versammlungsprotokollbuch aus dem Jahr 1908, das als ältestes erhaltenes Vereinszeugnis handschriftlich und feinsäuberlich die einstigen Aufgaben des Haus- und Grundbesitzervereins von 1887 Berlin-Steglitz e. V. dokumentiert.

Jacqueline Lorenz

Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e. V.

Schloßstraße 41
12165 Berlin

Tel.: 030 – 792 19 69
E-Mail: info@hgv-berlin-steglitz.de

www.hgv-berlin-steglitz.de

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019