Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Mit der Sonne um die Wette

Umbauarbeiten bringen Alfred-Grenander-Platz zum Strahlen

Auf dem Alfred-Grenander-Platz rollen die Bagger, damit Zehlendorf einen weiteren Platz mit hoher Aufenthaltsqualität bekommt.
Auf dem Alfred-Grenander-Platz rollen die Bagger, damit Zehlendorf einen weiteren Platz mit hoher Aufenthaltsqualität bekommt.
Erschienen in Gazette Zehlendorf November 2017
Anzeige
Hörgeräte an der

Auch an trüben Tagen wird der Alfred-Grenander-Platz nach dem Umbau einen sonnigen Eindruck machen. Wenn die zahlreichen weißen Steine verlegt sind, die jetzt noch auf ihren Einsatz warten, wird lang Geplantes wahr.

Initiatorin des Platzumbaus ist die KrummeLankeInteressenGemeinschaft e. V. (KLIG). Sie veranstaltete vor zehn Jahren das erste Straßenfest, bei dem Geld für den Umbau gesammelt wurde. Die Stände wurden von ortsansässigen Geschäftsleuten und Organisationen betrieben, was dem Fest ein besonderes Flair verlieh. Alle zwei Jahre wurde ein Straßenfest veranstaltet und der Platz nach und nach in kleinen Schritten verändert. So gab es mehr Fahrradständer und das Beet des Trompetenbaums wurde umgebaut.

Jetzt jedoch wird der Platz so umgestaltet, wie ihn die Künstlerin Simone Elsing bereits im Jahr 2008 sah. Mit Strahlen aus hellem Granit, die sich deutlich vom dunkleren Natursteinpflaster abheben und auf den Bahnhof zuführen. Für die Steine fehlen noch 20.000 Euro und die KLIG ist für jede Spende dankbar. Spendenkonto KLIG e. V. IBAN DE62 1005 0000 6750 0366 84.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019