Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Flanieren mit Kunstgenuss

Kunst im Fenster macht die Reichsstraße zur Galerie

Kunst und Kneipe: Bei Kunst im Fenster lässt sich Westend mal anders erleben. Foto: Family & Friends e. V.
Kunst und Kneipe: Bei Kunst im Fenster lässt sich Westend mal anders erleben. Foto: Family & Friends e. V.
Erschienen in Gazette Charlottenburg November 2017
Anzeige
KneffelMarkisen

Einkaufen mit Kunstgenuss im Voradvent: Unter dem Titel „KUNST im FENSTER – die Reichsstraße wird zur Galerie“ wird die beliebte Einkaufsstraße in Westend zur temporären Kunstmeile. Zwischen Theodor-Heuss-Platz und Brixplatz, vorbei am traditionsreichen Kaffeehaus und kultiger Künstlerkneipe kann der Flaneur in Geschäftsräumen und Schaufenstern bewundern, was Charlottenburg künstlerisch zu bieten hat. Künstler jeden Alters – von der Jugend bis zu Senioren sind mit ihren Werken vertreten. Darunter findet man alles vom Impressionismus über Realismus bis hin zur Moderne. Gezeigt werden Skulpturen, Ölgemälde, Aquarelle, Grafiken, Fotografien, Werke aus Holz und Metall und vieles mehr. Unter den Ausstellern sind sowohl Laien als auch Profis vertreten. Rund 60 Künstlerinnen und Künstler stellen in 51 Geschäften, Banken und Institutionen aus. Einen Überblick über die Teilnehmer liefert eine Künstlerbroschüre, die in den teilnehmenden Geschäften ausliegt.

Initiatoren sind Claudia Scholz und Stefan Piltz von Family & Friends gemeinsam mit Claudia Schmidt-Nitz, die bei dem Projekt ihre Erfahrung mit dem Lichtenrader Künstlerfenster einbringt. Die Kunstwerke sind den ganzen November hindurch zu sehen. Die Kunst im Fenster endet am 1. Dezember.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019