Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Weihnachtsmärkte rund um Charlottenburg-Wilmersdorf

Vom romantischen Schloss bis in den hohen Norden

Erschienen in Gazette Wilmersdorf November 2017
Anzeige
ATALA GmbH & Co.Tanzschule TraumtänzerInserf-Bautenschutz GmbHWerner-Bockelmann-Haus gGmbH

Alle Jahre wieder: Ab Ende November beginnen die Weihnachtsmärkte, Vorfreude auf die festliche Zeit zu verbreiten. Die Großen können bis Ende Dezember besucht werden, die Kleineren – oft von Kirchengemeinden organisiert – finden an den Adventswochenenden statt. Die große Auswahl lässt kaum Wünsche offen.

Verzaubert am Schloss

Einer der größeren Weihnachtsmärkte in Berlin und zugleich auch einer der romantischsten: Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg bietet ein wunderbares Ambiente. Die Stände sind in Zelten, die kleinen Türmchen ähneln und mit ihren beleuchteten Spitzen festliche Stimmung verbreiten. Für Kinder gibt es einen Winterwald vor der kleinen Orangerie mit historischen und nostalgischen Attraktionen wie Pferde-Karussell, Riesenrad und vieles mehr. Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg öffnet am 28. November und findet bis zum 26. Dezember statt.

Schwedischer Weihnachtsmarkt

Der Julbasar – so heißt Weihnachtsmarkt auf Schwedisch – findet in diesem Jahr am 2. Dezember von 10 bis 19 Uhr und 3. Dezember von 12 – 18 Uhr statt. Mit schwedischem Kunsthandwerk, Spezialitäten, Lucia-Prozession und vielem mehr ist der Markt ein Kleinod, das immer mehr Freunde findet. Auch das Nachbarland Norwegen ist hier vertreten. Landhaussstraße 26 – 28, 10717 Berlin

Dänischer Weihnachtsmarkt

Es geht skandinavisch weiter: Ebenfalls am ersten Adventswochenende, am 2. Und 3. Dezember findet der Julebasar der Dänischen Gemeinde statt. Mit landestypischen Produkten und weihnachtlichen Spezialitäten sowie feierlicher Musik ist der Markt ein idealer Anlaufpunkt für die ganze Familie. Brienner Straße 12, 10713 Berlin.

Romantik am Jagdschloss

Eine weitere Hohenzollernresidenz und eine weitere romantische Kulisse –am Jagdschloss Grunewald gibt es einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt. Am 9. und 10. Dezember erstrahlt der Hof von Berlins ältestem Schloss in ungewohntem Lichterglanz. An vielen Ständen sind Kunsthandwerk und Weihnachtliches zu haben. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Besondere Attraktionen für Kinder sind die Märchengestalten, die sich unter die Besucher mischen. Auch das Schloss kann an dem Tag besichtigt werden. Nach Einbruch der Dunkelheit werden Besucher von historisch gekleideten Nachtwächtern durch den Wald zum Bus in der Clayallee begleitet. Eintritt inkl. Schlossbesichtigung 6 Euro, ermäßigt 2 Euro. Kinder bis sechs Jahre frei.

Weihnachtsmarkt am St.-Michaels-Heim

Traditionelle Weihnachtsmelodien zum Mitsingen, ein Chor und ein Blechbläserchor unterstreichen die feierliche Stimmung bei diesem Weihnachtsmarkt. Das Johannische Sozialwerk lädt traditionell am 1. Adventswochenende ein. Stände mit Trödel, Bastelarbeiten, Kunsthandwerk, Advents- und Weihnachtsgestecken laden zum Stöbern ein. Ein buntes Kinderprogramm und weihnachtliche Leckereien stehen ebenfalls auf dem Programm. Fr 16 bis 20 Uhr, Sa 14 bis 20 Uhr, So 12 – 18 Uhr. Am Sonntag um 11 Uhr findet ein Adventsgottesdienst statt. Am Ende jedes Tages wird eine Kurzandacht abgehalten. Bismarckallee 23, 14193 Berlin

Grunewalder Weihnachtsmarkt

Am 3. Dezember von 11 bis 19 Uhr veranstaltet die Grunewaldgemeinde gemeinsam mit der katholischen Gemeinde St. Borromäus/Salvator ihren Weihnachtsmarkt rund um die Grunewaldkirche. Die Stände bieten Geschenkideen, weihnachtliche Leckeren, Herzhaftes und auch Glühwein. In der Kirche können Kinder basteln, dort findet auch ein Kinderprogramm statt. Bismarckallee 28B, 14193 Berlin.

Weihnachtsmärkte auf der Domäne Dahlem

Die Weihnachtsmärkte im Flair des alten Ritterguts Domäne Dahlem sind wahre Besuchermagneten. Mit einem abwechslungsreichen Programm und vielen bunten Ständen, die erlesenes Kunsthandwerk und leckeres Essen bereithalten, punkten die Weihnachtsmärkte jedes Jahr bei den Berlinern. Weihnachtliche Musik, Bio-Kinderpunsch sowie Bio-Glühwein am Feuerkorb runden die Veranstaltung ab. Die Weihnachtsmärkte finden am 25./26. November, 2./3. Dezember, 9./10. Dezember sowie 16./17. Dezember jeweils von 11 bis 19 Uhr statt. Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019