Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Weihnachtliches Zehlendorf

Einstimmung auf die festliche Zeit

Mit festlichem Schmuck und gemütlichen Holzhäuschen präsentiert sich der Weihnachtsmarkt besonders stimmungsvoll.
Mit festlichem Schmuck und gemütlichen Holzhäuschen präsentiert sich der Weihnachtsmarkt besonders stimmungsvoll.
Erschienen in Zehlendorf Mitte Journal Dezember/Januar 2017
Anzeige
Pflege aus LeidenschaftUlis MusikschuleWißner-Fischer-ImmobilienTSC Just Dance e.V.Dahlemer Sauna

Adventszeit – Zeit der Vorfreude. Jetzt öffnen wieder die Weihnachtsmärkte, die mit gemütlicher Stimmung, köstlichen Spezialitäten, Kunsthandwerk und mehr locken. Hier ist eine Auswahl der Weihnachtsmärkte in Ihrer Umgebung.

Weihnachtsmarkt auf der Dorfaue

Der mittlerweile traditionelle Weihnachtsmarkt auf der Dorfaue öffnete am 27. November seine Pforten. Die hübschen Holzhäuschen, der festliche Schmuck und die angestrahlten Bäume verleihen ihm eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

Bereits im siebten Jahr geht die bewährte Mischung mit weihnachtlichen Leckereien, Glühwein, Bratwurst, winterlichen Angeboten und mehr an den Start. Am Eröffnungsabend und an den Wochenenden ab 16 Uhr gibt es ein stimmungsvolles Bühnenprogramm. Der kleine, gemütliche Weihnachtsmarkt ist besonders familienfreundlich. Jeden Sonntag können sich die Kleinen über den Besuch des Weihnachtsmanns freuen, der Märchen erzählt und kleine Geschenke verteilt. In der Bastelhütte können die Kinder eigene Ideen verwirklichen und fantasievolle Plätzchen backen. Das Highlight ist auch in diesem Jahr wieder die 18 x 20 m große Schlittschuhbahn, auf der sich in den vergangenen Jahren viele Begeisterte tummelten. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann hier welche ausleihen und den Spaß auf den Kufen genießen. Für Schulklassen und Kitas werden vormittags von 11 – 14 Uhr nach vorheriger Anmeldung Sonderkonditionen angeboten, Tel. 0151-44 51 09 29 (Frau Blume). Geöffnet ist vom 27. November bis 30. Dezember täglich ab 11 Uhr.

Kunsthandwerk am Mexikoplatz

Aus der traditionellen Advents-Künstlerstation wurde unter neuer Leitung der Kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt. Zum Angebot gehören Geschenkideen aus Künstlerhand und viele Unikate. Der Kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt findet jeweils am Adventssonntag statt – in diesem Jahr am 10. und 17. Dezember von 11 bis 18 Uhr.

Romantik am Jagdschloss

Einer der romantischsten Weihnachtsmärkte der Stadt ist sicherlich der am Jagdschloss Grunewald. Am 9. und 10. Dezember erstrahlt der Hof von Berlins ältestem Schloss in ungewohntem Lichterglanz. An vielen Ständen sind Kunsthandwerk und Weihnachtliches zu haben. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Besondere Attraktionen für Kinder sind die Märchengestalten, die sich unter die Besucher mischen. Auch das Schloss kann an dem Tag besichtigt werden. Nach Einbruch der Dunkelheit werden Besucher von historisch gekleideten Nachtwächtern durch den Wald zum Bus in der Clayallee begleitet. Eintritt inkl. Schlossbesichtigung 6 Euro, ermäßigt 2 Euro. Kinder bis sechs Jahre frei.

Weihnachtshaus in der Villa Donnersmarck

Die Villa Donnersmarck verwandelt sich am 3. Advent in ein Weihnachtshaus. An bunten Ständen können ausgefallene Geschenke erworben werden. Für Kreative: Ein Rätselparcours lädt zu einer Entdeckungsreise in das ganze Haus ein, Kinder können am offenen Feuer Stockbrot backen und ihre Fantasie beim Verzieren des eigenen Hexenhäuschens spielen lassen. Gemeinsam mit einem besinnlichen Kulturprogramm bietet das Weihnachtshaus einen stimmungsvollen Nachmittag für die ganze Familie. Sonntag, 17. Dezember von 15 bis 19 Uhr, Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13, 14165 Berlin.

Weihnachtsmärkte auf der Domäne Dahlem

Die Weihnachtsmärkte im Flair des alten Ritterguts Domäne Dahlem sind wahre Besuchermagneten. Mit einem abwechslungsreichen Programm und vielen bunten Ständen, die erlesenes Kunsthandwerk und leckeres Essen bereithalten, punkten die Weihnachtsmärkte jedes Jahr bei den Berlinern. Weihnachtliche Musik, Bio-Kinderpunsch sowie Bio-Glühwein am Feuerkorb runden die Veranstaltung ab. Die Weihnachtsmärkte finden am 9./10. Dezember sowie 16./17. Dezember jeweils von 11 bis 19 Uhr statt. Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019