Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Steglitzer Geschichte hautnah erleben

Tag des offenen Denkmals am 8. und 9. September

Ort wichtiger Erfindungen: Die Villa Folke Bernadotte kann am Tag des offenen Denkmals besichtigt werden.
Ort wichtiger Erfindungen: Die Villa Folke Bernadotte kann am Tag des offenen Denkmals besichtigt werden.
Erschienen in Gazette Steglitz September 2018
Anzeige
Hörgeräte an der

Berliner Denkmäler und viele Informationen – am Tag des offenen Denkmals lässt sich Geschichte an vielen Orten erleben. Auch direkt vor Ort in ihrem Umfeld! Hier ist ein Auszug aus dem Programm für Steglitz.

Freiwillig ins Gefängnis? Na klar – das ehemalige Frauengefängnis in Lichterfelde, Soehtstraße 7, 12203 Berlin hat sich zu einem gefragten Kulturort entwickelt. Geöffnet ist Samstag und Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Führungen stündlich ab 12 Uhr, letzte Führung um 17 Uhr. Samstag um 19.30 Uhr: Musical „Heute Abend: Lola Blau“ Eintritt an der Abendkasse 12 Euro. Sonntag um 18.30 Uhr: Lesung „Anaconda – Geschichten von Liebe, Irrsinn und Tod“. Eintritt 10 Euro an der Abendkasse.

Im alten Rathaus Lichterfelde ist das Haus der Weiterbildung untergebracht. Am Samstag ist es von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Führung um 13 Uhr informiert über alles rund um das alte Rathaus Lichterfelde. Das Haus der Weiterbildung lädt zum Semesterstart zur großen Eröffnung: Mit Informationsständen, Musik, Tanzvorführungen und Essen aus der Rathausklause.

Ein Ort der Erfindungen: In der Villa Folke Bernadotte forschte Manfred von Ardenne im Bereich der Elektronenphysik. So von 14 – 18 Uhr. Führung um 14.30, 15.15, 16 und 17 Uhr, Treffpunkt ist das Nachbarschaftscafé im Erdgeschoss. Ausstellung im Seminarraum: „Baron Manfred von Ardenne – Zum Leben und Wirken eines genialen Erfinders“.

Das Basisgeschoss des Wasserturms auf dem Friedhof Bergstraße, Bergstraße 38A, 12169 Berlin kann in Kurzführungen besichtigt werden. Die Führungen finden am Samstag zwischen 11.30 und 14 Uhr zu jeder halben Stunde statt.

Das Kunsthaus der Achim Freyer Stiftung hat am Sonntag geöffnet. Zwischen 10 und 17 Uhr kann die Sonderausstellung „AnVerWandlungen“ besucht werden. Außerdem gibt es eine Filmvorführung zum künstlerischen Schaffen von Achim Freyer. Führungen durch die Sammlung werden um 12, 14 und 16 Uhr angeboten. Treffpunkt in der Galerie im Erdgeschoss, Anmeldung erforderlich unter www.achimfreyer.com/veranstaltungen .

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019