Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Landesmeisterschaften im Standardtanz

Am 9. September im Cole Sports Center in Dahlem

Erschienen in Gazette Zehlendorf September 2018
Anzeige
Kfz-MeisterbetriebBallettschule am MexikoplatzOfenbau KloseTanzschule Traumtänzer
Titelverteidiger in der Jugend B: Enrico Fischer & Sofiya Shpak vom btc Grün-Gold der TiB 1848 e. V. Foto: René Bolcz Fotografie
Titelverteidiger in der Jugend B: Enrico Fischer & Sofiya Shpak vom btc Grün-Gold der TiB 1848 e. V. Foto: René Bolcz Fotografie

Unter der Schirmherrschaft von Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport, richtet der Tanzsportverein Blau-Weiss Berlin e. V. am Sonntag, den 9. September 2018 die Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaften im Standardtanz aus. Turnierpaare von Junioren bis zu den Senioren werden ab 10 Uhr im Wettkampf um die begehrten Meistertitel und Pokale das Cole Sports Center am Hüttenweg begeistern.

Neben den D/C-Klassen der Senioren I (35-44 Jahre), II (45-54 Jahre) und III (55-64 Jahre) tanzen die B-Klasse der Junioren (12-15 Jahre), sowie die B- und A-Klassen der Jugend (16-18 Jahre) und Hauptgruppe II (28-35 Jahre) um die Landesmeistertitel der beiden Bundesländer. Höhepunkt des Tages bildet das Turnier der Hauptgruppe II in der leistungsstärksten, nämlich der S-Klasse.

In der D-Klasse stellen sich die Paare den Wertungsrichtern im Langsamen Walzer, Tango und Quickstep vor, in der C-Klasse gesellt sich der Slowfox hinzu. In den B- und A-Klassen sowie der S-Klasse werden sich die Paare dann auch im Dreivierteltakt des Wiener Walzers wiegen. Alle Paare wollen natürlich einen der begehrten Siegespokale und damit einen Meistertitel mit nach Hause nehmen.

Bei allen Teilnehmern ist ihr Antrieb die Freude an einem Sport, der Kondition und Koordination gleichermaßen fordert und in einer großen Gemeinschaft betrieben werden kann. Zuschauer sind herzlich willkommen, die Paare anzufeuern und spannende Wettkämpfe hautnah zu erleben.

Das Cole Sports Center, Hüttenweg 43, ist mit der U3 (Oskar-Helene-Heim) sowie den Bussen der Linien 285 (Am Waldfriedhof), 115 (Hüttenweg), 110 und 623 (Oskar Helene-Heim) und X83 (Alliiertenmuseum) bequem zu erreichen.

Einlass ist ab 9 Uhr, eine Stunde vor Turnierbeginn. Karten für die Veranstaltung sind vor Ort an der Tageskasse oder ab 3. September im Vorverkauf im Vereinsheim des Blau-Weiss (Hüttenweg 43, Mo-Fr von 17-21 Uhr) erhältlich: Eintritt 13 Euro, ermäßigt 10 Euro (Schüler, Studenten; Kinder bis 6 Jahre frei), inkl. jeweils 1 Euro Sportförderbeitrag an den LTV Berlin e. V.

Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel. 81 49 91 67 oder über www.blau-weiss-berlin.de .

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019