Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Tag des offenen Denkmals in Charlottenburg

Fahrradtouren, Führungen und vieles mehr am 8. und 9. September

Der historisch bedeutende Park am Schloss Charlottenburg ist eins der Ziele am Tag des offenen Denkmals.
Der historisch bedeutende Park am Schloss Charlottenburg ist eins der Ziele am Tag des offenen Denkmals.
Erschienen in Gazette Charlottenburg September 2018
Anzeige
Agon Sportpark GmbHGlaserei Daub & Söhne GmbH

Vielfältige Charlottenburger Geschichte erleben und historischen Persönlichkeiten nachspüren – das Programm des Tags des offenen Denkmals – in diesem Jahr unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ – bietet ein buntes Kaleidoskop. Hier ist ein Auszug, das gesamte Programm finden Sie unter www.tag-des-offenen-denkmals.de .

Das warme Licht der Berliner Gas-Straßenlaternen lässt sich bei einer einstündigen Fahrradtour im Kiez südlich des Schloss Charlottenburg erleben. Los geht es am Samstag um 20 und 21 Uhr, Treffpunkt ist am U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz, Ausgang Schloßstraße. Ein eigenes Fahrrad ist erforderlich!

Ein Blick in die Friedenskirche Charlottenburg – ehemalige Eben-Ezer-Kapelle – wird am Sonntag von 12 bis 17 Uhr angeboten. Um 13 Uhr wird der Vortrag „Die Friedenskirche im Wandel der Zeit“ gehalten, dabei werden die Geschichte des Gebäudes und ein Wandbild präsentiert. Um 18 Uhr spielt das Streichorchester „Motion String Orchestra“. Es gibt Führungen nach Bedarf und die Ausstellung „Berlin und der Rest der Welt“. Bismarckstraße 40, 10627 Berlin.

Rundgänge durch das UNESCO-Welterbe Großsiedlung Siemensstadt (Ringsiedlung) werden am Samstag um 14 Uhr und Sonntag um 13 Uhr angeboten. Die Infostation ist an beiden Tagen von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Goebelstr. 2, 13627 Berlin.

Über das ehrenamtliche Engagement im Lietzenseepark informiert ein zweistündiger Rundgang. Er beginnt Samstag und Sonntag jeweils um 14 Uhr, Treffpunkt ist am Kaiserdamm/Witzlebenplatz, 14057 Berlin.

Um Natur und Geschichte im Schlosspark Charlottenburg geht es beim 2-stündigen Rundgang am Sonntag. Das Thema heißt Europas Kulturerbe im Schlosspark Charlottenburg. Los geht es um 14 Uhr, Treffpunkt ist am Reiterstandbild des Großen Kurfürsten im Schlosshof am Spandauer Damm.

Ein vielseitiges Programm wird in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche geboten. Am Samstag ist sie von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Von 13 bis 21 Uhr finden stündlich die Führungen „Geheimgang im Blauen Licht entdecken“ statt. Treffpunkt ist in der Neuen Kirche. Ebenfalls von 13 bis 18 Uhr stündlich sind Turmbesteigungen im Alten Ruinenturm möglich. Außerdem gibt es um 18 Uhr eine Orgelvesper und um 21 Uhr eine Orgelführung, beides in der Neuen Kirche. Am Sonntag ist die Kirche von 12 bis 17.30 Uhr geöffnet. Von 12 bis 16 Uhr finden in der Neuen Kirche stündlich die Führungen „Geheimgang im Blauen Licht entdecken“ statt. In der Alten Kirche kann zwischen 12 und 16 Uhr stündlich an einer Führung auf den Ruinenturm teilgenommen werden. Orgelführung um 13 Uhr, Psalm-Ton-Gottesdienst um 16 Uhr. Beides in der Neuen Kirche. Breitscheidplatz, 10789 Berlin.

Die Erinnerungs- und Begegnungsstätte im Haus Bonhoeffer ist am Samstag von 10 – 16 Uhr geöffnet. Angeboten werden Führungen nach Bedarf und die Ausstellung „Dietrich Bonhoeffer – ein Leben im Widerstand“. Marienburger Allee 43, 14055 Berlin.

Die Atelierwohnung Hans Scharoun kann am Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr besichtigt werden. Treffpunkt ist im 7. OG, Heilmannring 66 A, 13627 Berlin.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019