Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Stolpersteinstelle neu besetzt

Stolpersteine an der Hewaldstraße 6Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Stolpersteine an der Hewaldstraße 6Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau September 2018
Anzeige
Schlüssel- und SchloßdienstBallettschule am MexikoplatzImmanuel-Miteinander Leben GmbH

Seit 2015 hat die Historikerin Ursula Renner mit großem Engagement die Stolperstein-Koordination für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg wahrgenommen. Zum 1. September 2018 geht sie nun in den Ruhestand.

Der Abschied von dieser wichtigen und vielschichtigen Arbeit fällt ihr nicht leicht. Aber ihre Nachfolgerin Katharina Kretzschmar hat bereits im Juli 2018 die Stelle angetreten, so dass ein Wissenstransfer stattfinden kann und Frau Renner mit gutem Gefühl die Aufgabe in die Hände der neuen Kollegin geben kann.

Katharina Kretzschmar ist ebenfalls Historikerin mit einem Schwerpunkt auf Zeitgeschichte und als gebürtige Schönebergerin mit dem Bezirk sehr gut vertraut. Die Stolperstein-Verlegungen verfolgt sie schon lange mit Interesse und freut sich sehr, nun in der Rolle der neuen Koordinatorin an der Umsetzung der vielen Verlegungswünsche aus Deutschland und dem Ausland mitwirken zu können.

Für den Zeitraum vom 24. bis 27. November sind die nächsten Stolpersteinverlegungen geplant. Die genauen Daten sind zeitnah auf der Webseite der Museen Tempelhof-Schöneberg zu finden: www.museen-tempelhof-schoeneberg.de/stolpersteine.html

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019