Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Neuer Imagefilm von Tempelhof-Schöneberg

Mit Rap und schnellen Schnitten wird gezielt ein junges Publikum angesprochen

Die Akteure im Imagefilm: Chille, Big Tiba, Adidog, Thomster, Danger, Maradona Akkouch, Stefanie Schmitt (von links nach rechts). Foto: Schmitt Pictures
Die Akteure im Imagefilm: Chille, Big Tiba, Adidog, Thomster, Danger, Maradona Akkouch, Stefanie Schmitt (von links nach rechts). Foto: Schmitt Pictures
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau April 2019
Anzeige
Guthmann & Guthmann

„4 Zwei Temple Yard & Beauty Hill 6 Zwei!” lautet der Titel des neuen Imagefilms von Tempelhof-Schöneberg, der mit den früheren Postleitzahlen von Schöneberg „62“ und Tempelhof „42“ spielt.

Um gezielt ein junges Publikum anzusprechen und auf den Bezirk aufmerksam zu machen, sind die Darsteller Breakdancer, Parcoursler und Rapper. Action und Musik werden verknüpft mit urbanen Szenen und tollen Locations aus dem Bezirk. Sie vermitteln das gewünschte Image vom coolen Bezirk, abseits der bekannten Touristenmeilen. Ein eigens komponierter HipHop-Track verleiht dem Imagefilm das Look & Feel eines Musikvideos. Streetart, Szenen von Urban Lifestyle und Urban Chic verbinden sich zu einem temporeichen Film und vermitteln eine frische und coole Atmosphäre.

Die Story

Rathaus Schöneberg. Ein Putzwagen wird durch einen langen Gang geschoben, dahinter laufen coole Turnschuhe, fast tänzelnd. Eine Abschlussklasse sammelt sich in der großen Eingangshalle für eine historische Führung durch das Gebäude, alle offenbar wenig motiviert. Putzmann Michael will gerade den Müll wegräumen, als er drei Schüler bemerkt, die sich ganz offensichtlich für alles andere als das Rathaus interessieren und coole Moves machen. Er gibt ihnen wortlos zu verstehen, ihm zu folgen. Zu viert stehlen sie sich davon und Michael wird kurzerhand ihr Reiseleiter durch den Bezirk. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn einer Teilnehmerin aus der Gruppe fällt auf, dass die Jungs fehlen. Während die Klasse durchs Rathaus geführt wird, erleben die Jungs coole Orte im Bezirk im Schnelldurchlauf und haben Spaß zusammen. Sie laufen, tanzen und fliegen durch den Bezirk, denn sie sind perfekte Tänzer und Parcoursler. Sie schicken der Schülerin Selfies, die dadurch an ihrem Ausflug teilhat. Pünktlich zum Ende der Führung gesellen sich die Jungs zurück zur Gruppe, beenden brav die Führung und Michael fährt mit seiner Arbeit fort, als wäre nichts gewesen…

Gewählt wurden die unterschiedlichsten Drehorte: Rathaus Schöneberg, Außengelände vom Tempelhofer Hafen, Flughafen Tempelhof, U-Bahnhöfe Nollendorfplatz und Rathaus Schöneberg, Nollendorfplatz (mit Regenbogenstele), Kleistpark/Königskolonnaden, Hochbunker/Pallasseum, Streetart in Schöneberg und Tempelhof (Potsdamer Str./Bülowstr.), Platz der Luftbrücke, Urban Nation, Mauerdenkmal B96, Café ErnteZeit, Dorfaue Marienfelde und Rudolph-Wilde-Park. Der Film ist auf der Seite des Bezirksamts unter https://kurzelinks.de/7ton und auf Youtube unter www.youtube.com/watch?v=fwFTHIp84S4 zu sehen.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019