Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Green Buddy Award 2019

Lassen Sie sich auszeichnen für Ihre Idee zur ökologischen Nachhaltigkeit

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau April 2019
Anzeige
Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie

Klimaschutz und Umweltbewusstsein hat im Bezirk Tempelhof-Schöneberg einen hohen Stellenwert und ist ein langfristiges Ziel. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung verleihen in Kooperation mit der Buddy Bär Berlin GmbH dieses Jahr zum neunten Mal den Green Buddy Award. Der beliebte Umweltpreis des Bezirks Tempelhof-Schöneberg wird im November verliehen. Bewerben können sich ab sofort Unternehmen und junge Menschen bis 27 Jahre.

Für die teilnehmenden Unternehmen sollten Ökologie und Nachhaltigkeit Kern der eigenen Unternehmensphilosophie sein. Ihre Initiative sollen Sie auch unter Beweis stellen sowie aktiv zum Klimaschutz und Umweltbewusstsein beitragen. Als Auszeichnung wartet der individuelle Buddy-Bär in jeweils einer der fünf Kategorien. Zudem gibt es ein Preisgeld in Höhe von jeweils 2000 Euro.

Die Gewinnerinnen und Gewinner aus dem letzten Jahr haben sich den Green Buddy Award mehr als verdient. Seit Anfang Mai 2018 gibt der Lette Verein Berlin in seiner Mensa ausschließlich Mehrwegbecher und Porzellantassen aus. So kann seitdem ein monatlicher Verbrauch von 2500 Pappbechern, welche nach der einmaligen Verwendung bisher entsorgt wurden, vermieden werden. Auf der Green Buddy Startseite www.berlin.de/greenbuddy kann man sich bis zum 16. August 2019 bewerben.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019