Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Mit Pfandbons Lebensräume schaffen

Fledermausquartier. Foto: denn’s Biomarkt
Fledermausquartier. Foto: denn’s Biomarkt
Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau November 2018
Anzeige
WeinzimmerBarton Fink BarApotheke am Bayerischen Platz

In keiner anderen mitteleuropäischen Großstadt leben so viele Fledermäuse wie in Berlin. Doch ihre Lebensräume sind durch Modernisierung von Gebäuden, durch den Ausbau von Dachstühlen und die Beseitigung hohler Bäume bedroht. Helfen Sie mit, den Fledermäusen Alternativen anzubieten. Mit Pfandbons ermöglichen Sie die Einrichtung von Fledermausquartieren in Ihrem Kiez.

Die Stiftung Naturschutz möchte im Umfeld der denn‘s Biomärkte mit Unterstützung der Kunden neue Fledermausquartiere schaffen. Damit soll der Bestand der verschiedenen Fledermausarten in Berlin gesichert und ein Beitrag zur biologischen Vielfalt der Hauptstadt geleistet werden. Seit Ende 2014 können Kunden in allen Berliner denn’s Biomärkten ihre Pfandbons zu Gunsten neuer Fledermausquartiere spenden.

Möchten Sie neuen Wohnraum für die Flugkünstler schaffen? Beispielsweise an Ihrer Immobilie oder in Ihrem Garten? Oder kennen Sie geeignete Standorte für die künstlichen Quartiere? Dann bewerben Sie sich per Mail unter fledermausschutz@stiftung-naturschutz.de.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019