Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Christmas Garden geht in die dritte Runde

Über eine Millionen Lichtpunkte im Botanischen Garten

Der Botanische Garten in märchenhaftem Gewand. Foto: Sven Bayer
Der Botanische Garten in märchenhaftem Gewand. Foto: Sven Bayer
Erschienen in Lichterfelde West Journal Dezember/Januar 2018
Anzeige
Holsteiner RäucherkateDie Hörwelt

Mittlerweile ist es eine schöne Tradition geworden: Der Botanische Garten verwandelt sich vom 15. November bis zum 6. Januar 2019 erneut in eine leuchtende Weihnachts-Wunderwelt. Und die ist in jeder Weihnachtssaison anders. Klassiker wie die Almhütte „Santa Clause“ und die Kunsteisbahn bleiben erhalten. Aber beim Rundweg zwischen den beleuchteten Bäumen und Flächen gibt es viel Neues zu entdecken. 33 Installationen erwarten die Besucher dieses Mal. Dabei eine interaktive Weihnachtskugel, die auf Stimmen und Geräusche hin ihre Farbe ändert, ein verzauberter See, auf dessen Nebel Videoprojektionen aufsteigen, ein Lichtermeer, ein Wunschbaum, der jede Woche einen ausgelosten Wunsch erfüllt – und ein grandioses Finale, das noch nicht verraten wird. Außergewöhnliche Leckereien aus England bringt der Marshmallowist mit. Aber auch Glühwein, Quarkbällchen, Heiße Schokolade und mehr sorgen dafür, dass niemand hungrig bleiben muss.

Der Christmas Garden ist vom 15. November bis 6. Januar täglich von 16.30 bis 22 Uhr geöffnet, außer am 24. und 31. Dezember. Der letzte Einlass ist um 21 Uhr. Karten 17 Euro, freitags bis sonntags 19 Euro, ermäßigt 12,50 Euro.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019