Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

100 Jahre Bauhaus

Führungen durch die Waldsiedlung Zehlendorf

Nahe dem U-Bahnhof Onkel-Toms Hütte erinnert eine Bronzetafel an den Architekten Bruno Taut, der die Waldsiedlung entwarf.
Nahe dem U-Bahnhof Onkel-Toms Hütte erinnert eine Bronzetafel an den Architekten Bruno Taut, der die Waldsiedlung entwarf.
Erschienen in Zehlendorf Mitte Journal Juni/Juli 2019
Anzeige
Das kleine TeehausMK Malereibetrieb

Auch wenn Bruno Taut dem Bauhaus nicht direkt angehörte, war er doch ein Zeitgenosse dieser Architekturrichtung. Mit der von ihm entworfenen Waldsiedlung Zehlendorf gab es erstmals bezahlbaren Wohnraum auch für die Menschen, die kein hohes Einkommen hatten. Die Villenbesitzer bekämpften sein Projekt, scheiterten jedoch. Viel Interessantes über die Geschichte der Waldsiedlung Zehlendorf – auch als Papageiensiedlung bekannt – können Besucher bei einer Führung erfahren.

22. Juni, 14 Uhr: Die Führung „100 Jahre Bauhaus: Führung durch die Waldsiedlung Zehlendorf/Onkel Tom Siedlung“ leitet die Architektin Sibylle Guther-Burchard. Treffpunkt ist der Bruno-Taut-Laden im U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte. Für die Führung wird eine Spende erbeten. Anmeldung erforderlich unter: office@rm-berlin-sw.de.

13. Juli, 14 Uhr: Bei der geführten Fahrradtour auf der Dahlem-Route lernen Sie die Bauten der Berliner Moderne in Steglitz-Zehlendorf kennen. Darunter Bauten von Walter Gropius und Bruno Taut aus den dreißiger Jahren bis zur neueren Moderne. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Treffpunkt: U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, Ausgang Onkel-Tom-Straße. Anmeldung erforderlich unter mail@minoy-services.com. Teilnahmegebühr 15 Euro mit eigenem Fahrrad. Fahrradanmietung vor Ort möglich.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019