Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Wort des Bezirksbürgermeisters

Charlottenburg-Wilmersdorf August 2019

Erschienen in Gazette Charlottenburg und Wilmersdorf August 2019
Reinhard Naumann
Reinhard Naumann

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf!

Ich freue mich sehr auf dieses Jubiläum: Am 1. August wird im Rahmen der öffentlichen Jubiläumsfeier gemeinsam mit Zoodirektor Dr. Knieriem die Geburtstagstorte angeschnitten. Der Zoologische Garten Berlin feiert als Berlins älteste Aktiengesellschaft und gleichzeitig Deutschlands ältester Zoo sein 175-jähriges Bestehen! Sehr herzlich gratuliere ich Direktor Dr. Knieriem und seinem gesamten Zoo-Team zu diesem wunderbaren Jubiläum! Der Zoo ist mit seiner Attraktivität, insbesondere der herausragenden Artenvielfalt und neuen Weichenstellungen, ein Highlight für die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern, über alle Generationen hinweg. Auf diesem Weg wünsche ich für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!

Der August ist auch die beste Zeit um die zahlreich stattfindenden Sommerfeste in unserem Bezirk zu besuchen. In dieser Ausgabe finden Sie eine kleine Auswahl.

9. „Summer In The City“ auf dem Breitscheidplatz

Vom 2. August bis zum 18. August kann auf dem Breitscheidplatz wieder der Sommer bei internationalem Flair genossen werden. Die Besucher*innen aus Nah und Fern können sich an kulinarischen Spezialitäten, Musik und Kunsthandwerk der Partner-Boulevards Wangfujing Straße aus Peking, Fifth Avenue aus New York oder Wiener Viertel erfreuen. Im Rahmen unserer freundschaftlichen Beziehung zum Bezirk Dongcheng dürfen wir eine Delegation aus Peking begrüßen.

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Professor Stefan Schuck

Ich gratuliere dem Berliner Musiker Prof. Stefan Schuck! Ihm wurde Anfang Juli durch die Berliner Kulturverwaltung im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nun auch das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Gewürdigt wurde der künstlerische Leiter des ‚NoonSong‘ dafür, dass er ein Format geschaffen hat, das anspruchsvollste Chormusik mit Andacht und Innehalten verbindet. Seit zehn Jahren besuchen Musik- und Kulturbegeisterte, Christen und Nichtchristen, Berliner*innen und Touristen den ‚NoonSong‘ in der Wilmersdorfer Kirche Am Hohenzollernplatz. Bereits 2012 hat der Bezirk diese Reihe als „kulturelles Highlight und wichtiges Element der Ökumene“ in der City West gewürdigt und Stefan Schuck die Bürgermedaille verliehen. Er trifft mit seiner Idee, samstags zur Mittagsstunde eine kurze, besonderen Stunde der liturgischen und musikalischen Andacht und damit einen Moment des Innehaltens im säkularen Berlin anzubieten, fortwährend auf große Resonanz. Am Samstag, dem 3. August, um 12 Uhr beginnt der ‚NoonSong‘ wieder nach der Sommerpause. ‚NoonSong‘ findet jeden Sonnabend um 12 Uhr in der Kirche Am Hohenzollernplatz statt. Der Eintritt ist frei. Der engagierte Förderverein sucht noch weitere Unterstützer*innen. Kontakt: Marie Unger, NoonSong e. V., Koordinatorin Öffentlichkeit, www.noonsong.de , E-Mail: marie.unger@noonsong.de.

Kiezspaziergang

Beim 212. Kiezspaziergang am Samstag, dem 10. August, wird erstmals mein Kollege Detlef Wagner, Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit, Sie begleiten. Der Treffpunkt ist wie immer um 14 Uhr, diesmal an der nordöstlichen Ecke Fürstenbrunner Weg / Spandauer Damm. Von dort aus geht es zur Trauerhalle des Bestattungsinstituts Grieneisen. Im Anschluss daran werden Sie auf dem Gelände der DRK Kliniken Westend etwas zur Geschichte dieses alten Krankenhauses hören. Der Weg führt dann weiter zum Luisenkirchhof und dem alten Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchhof. Neben alten Grabstätten haben beide Friedhöfe neue Bestattungskonzepte entwickelt. Der erste Teil des Kiezspaziergangs endet am Ausgang des Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Friedhofs. Wenn das Wetter mitspielt, wird weiter an der Spree entlang gelaufen und etwas zu den Siemenswerken, dem geplanten Campus Siemensstadt und den neuen Plänen für die Siemensbahn erzählt werden. Der zweite Teil des Kiezspaziergangs endet im Schlosspark Charlottenburg am Belvedere. Informationen über die bisherigen Kiezspaziergänge finden Sie im Internet unter www.kiezspaziergaenge.de .

Kiezfest: 20 Jahre Kiezbündnis Klausenerplatz e. V.

Am 22. Juni 1999 gründeten 30 Anwohner*innen den Verein „Kiezbündnis Klausenerplatz e. V.“. Das Kiezbündnis lädt am Samstag, 10. (14 bis 22 Uhr), und Sonntag, 11. August (10 bis 18 Uhr), auf dem Klausenerplatz zum Jubiläums-Kiezfest ein. Es wird ein vielfältiges Bühnenprogramm geben, für das leibliche Wohl wird auch gesorgt, der Eintritt ist frei.

Sommerfest am Rüdesheimer Platz

Unter dem Motto „Verbunden im Kiez“ findet am Samstag, 17. August, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 18. August, von 10.30 bis 20 Uhr das Sommerfest vom Rüdi-Net e. V. am Rüdesheimer Platz statt. Das Bühnenprogramm am Samstag mit offizieller Eröffnung findet ab 15 Uhr statt. Sonntag startet das Fest mit einem Ökumenischen Gottesdienst. Die Marktmeile, offene Läden, Kulinarisches, das Bühnenprogramm, die Kinderspielstraße, das Aktivzelt werden wie auch die letzten Jahre dabei sein.

INSEL-Kiezfest 2019

Das diesjährige Kiezfest auf dem Mierendorffplatz findet am Freitag, dem 23. August, von 15 bis 22 Uhr statt. Wie jedes Jahr wird es ein vielfältiges Bühnenprogramm sowie Informations- und sozial verträgliche Verkaufsstände für Essen und Trinken sowie Kunsthandwerk geben.

Für Ihre Anregungen, Lob und Kritik bin ich für Sie erreichbar unter naumann@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Ihr
Reinhard Naumann
Bezirksbürgermeister

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019