Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Wort der Bezirksbürgermeisterin

Tempelhof Schöneberg August 2019

Erschienen in Gazette Schöneberg & Friedenau August 2019
Anzeige
Evangelisches Seniorenheim
Angelika Schöttler
Angelika Schöttler. Foto: Photo Huber

Liebe Leser_innen,

die Schule in Berlin fängt wieder an und die Straßen Berlins werden sich wieder füllen. Allen kleinen Schulanfänger_innen wünsche ich auf diesem Weg einen guten Start in diesen neuen Lebensabschnitt! Das Thema „Lernen“ und das Interesse an Geschichten und Geschichte hört nie auf!

Geschichtssommer

Aufmerksam machen möchte ich auf die Veranstaltungsreihe „Geschichtssommer“ der Museen Tempelhof-Schöneberg sowie auf die Ausstellung direkt am Informationsort Schwerbelastungskörper. Hier erhalten Sie Einblicke in die Geschichte dieses Betonzylinders und über die utopischen Pläne der Nationalsozialisten für die Umgestaltung Berlins. Erst im Mai war ich mit Kiezspaziergänger_innen vor Ort und habe dieses über 12.000 Tonnen schwere Relikt der nationalsozialistischen Stadtplanung besichtigt. Noch bis Oktober finden hier jeweils am Sonntag ab 16 Uhr kosten- und anmeldungsfreie Führungen statt.

Treffpunkt: Eingang des Informationsortes General-Pape-Straße/Ecke Loewenhardtdamm.

Innerhalb des Geschichtssommers finden zudem drei sehr interessante Veranstaltungen statt. Am Sonnabend, dem 3. August 2019 ab 11.30 Uhr wird Stefan Zollhauser auf einem historischen Spaziergang zum Thema „Mythos Germania“ die Dimension der nationalsozialistischen Planungen in einem stadtgeschichtlichen Kontext zeigen und den Einsatz von Zwangsarbeit bei den Bauvorhaben thematisieren.

Treffpunkt: Vor dem S-Bahnhof Südkreuz am Ausgang zur General-Pape-Straße

Am Donnerstag, dem 15. August 2019 findet ab 19 Uhr ein Vortrag und Autorinnengespräch mit der Historikerin und Autorin Dr. Susanne Willems statt, die über den Zusammenhang der utopischen Baupläne der Nationalsozialisten und der Wohnungsmarktpolitik und Judenverfolgung berichten wird.

Und am Donnerstag, dem 22. August 2019 findet ab 19 Uhr eine Lesung mit Autorinnengespräch mit Dr. Heike B. Görtemaker statt. Sie wird aus ihrem neuen Buch „Hitlers Hofstaat“ lesen und die Rolle des NS-Architekten Albert Speer beleuchten.

Ort: Die beiden letztgenannten Veranstaltungen finden im Schöneberg Museum, Hauptstraße 40/42, 10827 Berlin statt.

Informationen: www.museen-tempelhof-schoeneberg.de/termine-allgemein.html

„Im Zeichen der Luftbrücke“

Alle Geschichtsinteressierten – ob Jung oder Alt – lade ich am Montag, dem 2. September 2019 ab 16 Uhr ganz herzlich zur Veranstaltung „70 Jahre Ende der Berliner Luftbrücke“ in den Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg ein. Die Luftbrücke war eines der größten humanitären Rettungsaktionen nach dem Zweiten Weltkrieg und hat sich in die Herzen der Berliner_innen eingebrannt. Es war eine logistische Meisterleistung, die von den Sowjets abgeriegelten Westzonen Berlins vom 24. Juni 1948 bis zur offiziellen Einstellung am 30. September 1949, mit Lebensmitteln und allen zum Leben benötigten Gütern zu versorgen. Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit mir und dem Post- und Heimatgeschichtler Ulrich Schulz, in diese spannende Zeit einzutauchen. Unter dem Motto „Im Zeichen der Luftbrücke“ präsentiert er uns mit einem bilduntermalten Vortrag Alltagseindrücke aus dem Leben der Luftbrücken-Kinder und wird der Frage nachgehen, was die Luftbrücke für das Leben der Berliner_innen im Alltag bedeutete.

Im letzten Jahr haben wir mit viel Besuch aus Amerika mit einer Feierstunde am Luftbrückendenkmal an den Beginn der Blockadezeit erinnert. Mit der jetzigen Veranstaltung wollen wir an das Ende der Berliner Blockade vor 70 Jahren erinnern und Raum für einen regen Erfahrungsaustausch bieten. Sind Sie ein „Kind der Luftbrücke“ und möchten Ihre persönlichen Erfahrungen mit anderen teilen? Dann sind Sie herzlich eingeladen, beim „get together“ im Anschluss an den Vortrag Ihre Erfahrungen auszutauschen und diese allen Anwesenden in kurzen Beiträgen zu erzählen! Wir sind sehr gespannt, wie viele „Kinder der Luftbrücke“ sich melden werden. Um planen zu können, bitten wir alle interessierten Gäste sowie mögliche Redner_innen um eine Anmeldung in der Pressestelle.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement, Frau Meyling, Tel.: (030) 90277-6390; E-Mail: veranstaltungen_bzbmin@ba-ts.berlin.de

Termin: Montag, 2. September 2019 ab 16 Uhr

Ort: Rathaus Schöneberg, Goldener Saal, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Natürlich wird es am 17. August 2019 wieder einen Kiezspaziergang mit mir geben. Dieser wird uns voraussichtlich ganz in den Süden des Bezirkes führen. Bitte schauen Sie zeitnah auf unsere bezirkliche Internetseite nach, wohin der Weg uns führt und seinen Sie dabei!

Info: www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/kiezspaziergang

Herzlichst Ihre
Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin
Tempelhof-Schöneberg

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019