Gazette Verbrauchermagazin DIN-A4-Bezirks-Magazine DIN-A5-Ortsteil-Journale

Forum Steglitz wird modernisiert

Hybridcenter-Konzept mit einem Mix aus Einzelhandel und Büroflächen

Grafik: Accumulator
Grafik: Accumulator
Erschienen in Gazette Steglitz März 2019
Anzeige
MesserschmiedemeisterRehbein

Das traditionsreiche Forum Steglitz ist 1970 eröffnet worden und seitdem eine feste Institution in der Schloßstraße. Jetzt wappnet es sich für die Zukunft – und baut bei der Positionierung auf zwei Schwerpunkte: die Implementierung von umfangreichen und variablen Büroflächen sowie die Besinnung auf seine erfolgreiche Vergangenheit als wichtiges Nahversorgungszentrum im Südwesten Berlins. Das Hybridcenter-Konzept mit einem Mix aus Einzelhandel und Büroflächen stammt von Eigentümer Real I.S. in Zusammenarbeit mit der Accumulata Real Estate GmbH, die auch die Projektentwicklung übernimmt. Das operative Centermanagement verantwortet Unibail-Rodamco-Westfield. Der Abschluss der Modernisierung ist für das 2. Halbjahr 2020 vorgesehen.

„Das Forum Steglitz ist traditionell einer der zentralen Anlaufpunkte für die Bürger in Berlin Steglitz-Zehlendorf“, sagt Olaf Ley, Director Investment und Asset Management bei Unibail-Rodamco-Westfield in Deutschland. „Mit der klaren Positionierung des Centers als mischgenutzte Immobilie und der konsequenten Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Menschen vor Ort werden wir das Forum Steglitz mittelfristig zu einem modernen urbanen Treffpunkt entwickeln. Die Investition im hohen zweistelligen Millionenbereich und die klare Konzentration auf den Mix aus Einzelhandel, Freizeit und Büroflächen sind ein klares Bekenntnis zur langfristigen Entwicklung des Standorts.”

Ein besonderer Schwerpunkt der Modernisierung liegt auf der Neugestaltung der Innenbereiche. Ein helleres, offenes Design mit warmen Farben soll die Aufenthaltsqualität steigern. Für eine klare Wegeführung und zur Verbesserung der Orientierung für Kunden wurde das Konzept der Rolltreppen neu gedacht. Dabei wird ein Großteil der Rolltreppen entfernt oder versetzt. Insgesamt wird die Anzahl auf ein Drittel reduziert. Zusätzlich werden die Fassaden des Centers moderner und einladender gestaltet. Größere Glasflächen sollen mehr Licht in den Innenraum lassen. Die gesamten Umbaumaßnahmen finden im laufenden Centerbetrieb statt, wobei die Einschränkungen für Besucher auf einem möglichst niedrigen Maß gehalten werden. Erste kleinere Maßnahmen wurden bereits Mitte Januar vorgenommen, der umfassende Start der Arbeiten erfolgte im Februar dieses Jahres.

Edeka zieht als neuer Ankermieter ins Forum Steglitz

Die Neupositionierung des Forum Steglitz spiegelt sich zudem auch im überarbeiteten Mietermix wider. Als neuen Ankermieter präsentiert das Center einen neu entwickelten Edeka-Markt, der auf einer Fläche von knapp 4.600 Quadratmeter erstmalig ein ganz modernes Konzept umsetzen und alle Bedürfnisse des täglichen Lebens bedienen soll. Neben dem grundsätzlich umfangreichen Sortiment wird ein größerer Teil der Fläche für Speisen des hochwertigen Feinkost-Edeka reserviert. Hinzu kommen weitere Angebote für kulinarische Spezialitäten und frische Lebensmittel aus der Region. Ein besonderes Highlight wird die Kombination aus einer Vielzahl an verschiedenen Frischetheken und Gastronomiebereichen sein.

Weitere Geschäfte aus den Bereichen Lifestyle, Nahversorgung, Service und Fashion sollen das Angebot ergänzen. So haben u. a. die Bestandsmieter Ernsting’s Family und Yves Rocher neue Mietverträge unterzeichnet. Zudem werden Lidl und Rossmann weiterhin im Forum Steglitz zu finden sein und den Fokus auf Nahversorgung unterstreichen. Für zusätzliche Anziehungskraft wird außerdem die bereits laufende Modernisierung und Erweiterung der Fläche des Fitnessstudios SuperFit im 5. Obergeschoss sorgen.

„Durch die Neugestaltung wird die gesamte Attraktivität des Centers und der Region weiter gesteigert“, sagt Maximilian Ludwig, Head of Asset Management Retail & Hotel bei der Real I.S. AG. „Mit einem maßgeschneiderten und bedarfsorientierten Konzept, welches ein modernes Design sowie einen spannenden Mietermix beinhaltet, werden wir das Forum Steglitz in eine erfolgreiche Zukunft führen. Das revitalisierte Objekt wird sich als Nahversorger in Kombination mit originär stationärem Einzelhandel, modernen Büroflächen sowie einem attraktiven Fitnesscenter auszeichnen. So können die Kunden ihre täglichen Einkäufe bequem unter einem Dach tätigen.“

Auf einer Gesamtfläche von 11.000 Quadratmetern sollen darüber hinaus im 2. und 3. Obergeschoss hochwertig ausgestatte und effiziente Büroeinheiten entstehen.

© Gazette Verbrauchermagazin GmbH 2019